Dienstag , August 20 2019
Home / Golfplätze / China / Bunkertime: Mission Hills Olazabal

Bunkertime: Mission Hills Olazabal

OlazabalCourse
Markenzeichen vom Mission Hills Olazabal-Course: 155 Bunker verteilt auf 18 Löchern

Der Olazabal-Golfplatz von Mission Hills hält nicht nur den Rekord mit den meisten Bunkern – insgesamt 155 – der Kurs ist auch mit 6.767 m der längste Course von Mission Hills im Vergleich zu den anderen elf Ausnahmeplätzen. Drei Jahre hintereinander, seit 2007, fand hier der OMEGA Mission Hills World Cup statt und jedes Mal entdecken die Golfprofessionals eine neue Herausforderung. Nicht umsonst nennt man den World Cup auch die ‚Olympiade des Golfs‘.

Der Spanier José Maria Olazábal kann wie kein zweiter Bunkerschläge in großes Golf verwandeln und verunglückte Drives macht er meistens mit einem genialen kurzen Spiel weg. Die Golfkarriere verlief für den 43jährigen nicht immer rund, litt er an einer mysteriösen Krankheit. Nach 20 Siegen in der European Tour holte er 1994 sein erstes ‚Green Jacket‘. Nach seiner jahrelangen Erkrankung konnte er sich 1999 dann Jacket Nummer 2 holen. Greenfee: ca. 112 € für 18 Loch Olazabal-Course Mission Hills.

Mission Hills Zentrale für Hotel, Golfplatz-Reservierung, Tel. international. +86 755 2802 0888, Mission Hills Road Nr. 1, CN-Shenzen, www.missionhillsgroup.com

Reiseinformation:
Anreise: Direktflug nach Hong Kong, 70 km via Shuttlebus ins mega Golfresort
Uhrzeit:
Mitteleuropäische Zeit plus sieben Stunden
Klima/Wetter: Von Juni bis September Durchschnittstemperaturen von 30 Grad und hohe Luftfeuchtigkeit, Januar/Februar sind sehr regnerisch.

 

LESETIPP

Costa Navarino: Zwei neue Golfplätze für die griechische Golfdestination

Die Ryder Cup-Legende Jose Maria Olazábal baut für Costa Navarino zwei neue 18-Loch-Plätze mit Blick auf die historische Küste Griechenlands

Advertisement