Freitag , September 30 2022
Home / Golfplätze / Golfclub Crooked Stick: Austragungsort vieler PGA-Golfevents

Golfclub Crooked Stick: Austragungsort vieler PGA-Golfevents

Der US-Golfclub Crooked Stick wurde 1964 von zwei der begnadetsten Kursdesignern erbaut: Pete und Alice Dye. Laut Golfweek und Golf-Magazin, zwei bekannte Golfzeitschriften in der USA, ist der 18-Loch-Kurs einer der 100 schönsten von Amerika.

Die Einflüsse seiner besonderen Golfplatz-Architektur holte sich Dye hauptsächlich von schottischen Plätzen, welche er Anfang der 60er selbst spielte und studierte. Auch seine Frau Alice beriet ihn so gut es ging aus der Sicht einer Golfspielerin, denn sie war eine gute Amateurgolferin. Großflächige Roughs, kleine, tiefe Sandhindernisse und kleine Grüns gehören seitdem zu seinen Markenzeichen in Platzbau. Am markantesten sind allerdings seine Eisenbahnschwellen und Holzbohlen, welche ihn in Prestwick faszinierten.

Der Crooked Golfclub liegt im noblen Bezirk Carmel in Indianapolis. Der Club ist dieses Jahr Austragungsort der BMW Championship. Auf den Sieger der BMW Championship wartet die J.K. Wadley Trophy. Der Pokal aus Sterling-Silber, der seit 1923 verliehen wird, trägt den Namen seines Stifters als Gravur. Der aktuelle Titelträger ist der Engländer Justin Rose, der sich 2011 im Cog Hill Golf & Country Club mit zwei Schlägen Vorsprung vor John Senden aus Australien durchsetzen konnte.Weitere Top-Tuniere, welche im Crooked Stick Golfclub ausgetragen wurden: PGA Championship 1991, US Open der Damen im Jahre 1993, Solheim Cup Matches 2005.

Charakter des Platzes: Das 7.516 Meter lange Par 72 ist bekannt für seine schnellen Grüns und das widerspenstige Bentgrass. Die vielen Bäume auf den Fairway und um den Grüns sind auch nicht gerade Score fördernt. Aus diesem Grund gehört er zu den schwersten Golfplätzen Indianas. Preise: Auf diesem Platz darf man nur in Begleitung eines Clubmitgliedes. Gäste-Greenfee: 146 US-Dollar

Crooked Stick Golfclub – 1964 Burning Tree Lane – Carmel – IN 46032 – Tel. +1 317 844 9938

 

LESETIPP

BMW Championship: US-Golfplätze bis 2026 sind gesetzt

Die BMW Championship ist nach der British Open und der U.S. Open das drittälteste Turnier im Kalender der PGA TOUR. Bis 2026 macht das Turnier Station auf folgenden Golfplätzen in USA: