Mittwoch , August 12 2020
Home / Equipment / Bryson DeChambeau gewinnt mit Driver und Eisen mit Sportwagen-Genen!

Bryson DeChambeau gewinnt mit Driver und Eisen mit Sportwagen-Genen!

Bryson DeChambeau sorgte mit seinem Triumph bei der Rocket Mortgage Classic am US-amerikanischen Feiertagswochenende für ein Feuerwerk. Er benötigte 265 Schläge, 23 unter Par für seinen sechsten Sieg auf der PGA Tour und siebten Karrieretitel.

DeChambeau, dessen rasante Geschwindigkeits- und Distanzgewinne in den letzten Wochen in aller Munde waren, überzeugte bei den Statistiken in der Turnierwoche: #1 Dring Distance (Durchschnitt 349,9 Yards bzw 320 Meter) mit einem längsten Abschlag von 377 Yards (345 Meter); #1 Strokes Gained vom Tee und #3 Strokes Gained Tee to Green. 

Bryson DeChambeau @Rocket Mortgage Classic im Detroit Golf Club in Detroit, Michigan. Fotocredit: Leon Halip/Getty Images. Sein Look: Alles aus der Pars & Stripes Kollektion von PUMA Golf mit seiner charakteristischen Driver Cap!
Bryson DeChambeau @Rocket Mortgage Classic im Detroit Golf Club in Detroit, Michigan. Fotocredit: Leon Halip/Getty Images. Sein Look: Alles aus der Pars & Stripes Kollektion von PUMA Golf mit seiner charakteristischen Driver Cap!

Dies erreichte er mit seinem KING SPEEDZONE Driver und seinen geschmiedeten MB ONE Length Eisen. Bekannt wurde er, dass die Länge jedes seiner Eisen (ONE Length Eisen) gleich ist!

Das Design des COBRA SPEEDZONE Driver ist von den schnellsten Autos der Welt inspiriert und wie bei einem Rennwagen wurde jede Komponente, vom internen Chassis-Design bis zur äußeren Formgebung, so konstruiert, dass die Leistung in jedem einzelnen Bereich maximiert werden konnte. Der Driver verfügt über die erste CNC-gefräste Infinity-Schlagfläche des Golfsports, bei der die CNC-gefräste Fläche noch einmal um weitere 95% vergrößert werden konnte, so dass die Stärke und Krümmung der Schlagfläche und die Leading Edge im Vergleich zu den branchenüblichen Veredelungsverfahren 5-mal präziser kontrolliert werden kann.

Der SPEEDZONE Driver hat eine klassische Form mit einstellbarem Schwerpunkt und ist perfekt für alle, die den Ball noch präziser auf dem Fairway platzieren wollen.

Bryson DeChambeau ONE Length Eisen

Seit Januar 2020 sind die neuen KING SPEEDZONE Eisen auf dem Markt, die dank der erstmals eingesetzten Karbonfaser-Topline einen extrem niedrige Schwerpunkt und eine höhere Ballgeschwindigkeit ermöglichen. Inspiriert von den Designattributen der schnellsten Autos der Welt, optimierte COBRA hier fünf Performance-Zonen mit dem Ziel, die optimale Kombination aus Länge, Konstanz und Fehlertoleranz zu erzielen.

Das wurde optimiert:

1. LIGTH ZONE

Erstmalig werden zwei Karbonfaser-Streifen, um Stahl sowohl an der Topline als auch direkt darunter ersetzt. Diese sogenannte I-Beam-Konstruktion spart weiteres Gewicht und schafft strukturelle Stabilität. Karbonfaser ist 40% leichter als Stahl und reduziert in dieser Konstruktion 3 Gramm Gewicht, das nach unten umverteilt werden kann, um die Ballgeschwindigkeit und den Abflugwinkel in den Eisen 4 bis 7 zu erhöhen.

2. STABILITY ZONE

Die COBRA Ingenieure konzentrierten sich auf Hochgeschwindigkeitsstabilität durch den Einsatz des SPEEDBACK-Kopfdesigns. Eine breitere Form erzeugt ein höheres Trägheitsmoment und einen niedrigen Schwerpunkt. Das Ergebnis ist ein Eisen, das sowohl fehlertolerant als auch präzise ist.

3. POWER ZONE

Geschwindigkeit und Länge sind nach wie vor das von Golfern gewünschte Leistungsmerkmal Nummer eins. Die patentierte PWRSHELL-Technologie von COBRA bietet weiterhin eine höhere Geschwindigkeit und einen höheren Abflugwinkel auch bei stärkeren Lofts. Die neue geschmiedete PWRSHELL-Schlagfläche verfügt über eine überarbeitete E9-Struktur, die dazu beiträgt, den Schwerpunkt weiter nach unten zu bringen, unterstützt durch einen tief unterschnittenen Speed Channel in der Sohle, der eine höhere Energieeffizienz bietet.

4. FEEL ZONE

Obwohl die meisten Golfer nach mehr Länge und Fehlertoleranz suchen, ist das Gefühl gleichermaßen bedeutend. Um dies zu optimieren, wurde ein 2-Komponenten-Medaillon entwickelt, das Vibrationen schnell dämpft. Außerdem erreicht man damit diesen außergewöhnlichen Klang und das Gefühl, wenn man den Golfball satt trifft.

5. SPIN ZONE

Durch die Progressive Spin Technologie unter Einsatz von CNC-Fräsung werden Flugkurve und Spinverhalten optimiert. V-Grooves werden bei den Eisen 4 bis 6 verwendet, um Spin zu reduzieren. Bei den Eisen 7 bis PW optimieren U-Grooves den Spin. Bei den Wedges wird maximaler Spin durch spezielle Wedge-Grooves erzeugt für präzise Schläge rund um das Grün.

ÜBRIGENS: Seit 2016 spielt die Golfpro mit gleichlangen Schlägern!

LESETIPP

US-Golfer DeChambeau gewinnt PGA-Turnier und bricht mit einem Golf Vorurteil!

Und das mit neuen Schlägern! Damit widerlegt er eins der hartnäckigsten Golf-Vorurteile: Mit neuen Schlägern verliert man eine Saison!

Advertisement