Dienstag , September 27 2016
Home / Golf Gossip / Schüco Business Cup: Golf-Panne-Video von Barbara Schöneberger

Schüco Business Cup: Golf-Panne-Video von Barbara Schöneberger

Nach dem jähen AUS der Schüco Open durch Sparmaßnahmen beim Mutterkonzern Schüco verpackt man jetzt das Thema Golf mit Länderturnieren und einem Weltfinale auf Mallorca. In der Pressemitteilung steht ‚Für beste Unterhaltung sorgte Barbara Schöneberger, die die Kunden auf dem Golfplatz traf und interviewte.‘ Das hätten wir auch fast geglaubt, wäre da nicht ein peinliches Golf-Video von Barbara Schöneberger im Netz aufgetaucht.

Im Pressefoto (Mitte) sieht man nichts vom Abschlags-Desaster!

BUNTE.TV zeigt Schöneberger beim Abschlag bereits zwei Tage bevor die offizielle Pressemitteilung die Runde macht. Schlechte Haltung, schlechter Stand, ein Wackeldackel am Abschlag. Warum hat jemand nicht die Moderatorin gewarnt? Nachwuchsgolfer Dominic Foos scheint dies nicht zu stören, er schaut zu, genau wie die Business-Golfer im Hintergrund … welche lachen. Viel zu schnell schwingt Barbara Schöneberger das Eisen. Im Mini-Kleid und mit Ballerinas spielt man auch kein Golf. Wer hat ihr überhaupt den Golfschläger in die Hand gedrückt? Und wenn doch, dann bitte ohne TV-Kamera! Dies geht immer schief und sieht immer unprofessionell aus und zieht die Person ins Lächerliche.

Als Dominic Foos ihr verrät, dass er bereits mit 3 Jahren mit dem Golfspiel angefangen hat, verdreht sie die Augen, denn sie denkt sofort an ihre Kinder, die ja schon älter sind. Uups, der nächste „Clops“. Warum nimmt man für solche Veranstaltungen eigentlich keine Moderatoren, welche Golf spielen? Die Liste ist lang, z.B. Johannes B. Kerner (wahrscheinlich zu teuer!), Norbert Dobeleit (wahrscheinlich zu unbekannt), Gundis Zambo (wahrscheinlich zu sexy), Jörg Wontorra (der würde passen!). Aber der Schüco Business Cup geht ja 2014 in die Verlängerung, also hat man genug Zeit, daran zu arbeiten. Hier gehts zum Video, welches Bunte.TV mit ‚Voller Körpereinsatz beim Sportprogramm‘ betitelt. Zum Glück war es nur ein paar Stunden auf der Startseite von Bunte.de und rutschte dann ins Archiv.