Mittwoch , November 20 2019
Home / PRO-NEWS / Vier deutsche Kaderspielerinnen bei der UniCredit Ladies German Open powered by Audi

Vier deutsche Kaderspielerinnen bei der UniCredit Ladies German Open powered by Audi

Auf die Siegerin der Internationalen Amateurmeisterschaft von Deutschland wartete ein Startplatz für das Profiturnier der UniCredit Ladies German Open powered by Audi, welche in dieser Woche vom 24. bis 27. Mai im Golfpark Gut Häusern ausgetragen wird. Celine Boutier (neuer Platzrekord mit 66 Schlägen im Stuttgarter Golfclub Solitude) kann diese Einladung jedoch nicht wahrnehmen, so dass Bundestrainer Marcus Neumann neben den zwei geplanten Wild-Cards nun noch eine dritte zur Verfügung stand. Aufgrund ihrer konstanten Leistungen in der hiesigen Saison erhielten Ann-Kathrin Lindner, Quirine-Louise Eijkenboom und Karolin Lampert (GC St. Leon-Rot) die Nominierung für das Profiturnier und können diese Woche Tour-Luft auf Gut Häusern schnuppern. DGV-Nationalspielerin Nina Holleder (ebenfalls GC St. Leon-Rot) hatte sich schon als beste Clubmeisterin im letzten Oktober qualifiziert.

Karolin Lampert von GC St. Leon-Rot gehört zum Club 2018-Team, Foto: Club 2018

2009 hat sie bereits Profi-Turnier-Luft beim Evian Junior Masters in der Schweiz geschnuppert, doch mit nationalen und internationalen Tour-Proetten zu spielen, ist für sie neu. Ihr bester Trainer ist ihr Bruder Moritz Lampert, von welchem sie am liebsten Golf-Tipps annimmt. Sie gehört zum Club 2018-Team des Golfclubs St. Leon-Rot und ihr Ziel ist es in den nächsten Jahren, College-Golf in USA zu spielen.