Dienstag , Oktober 22 2019
Home / PRO-NEWS / Golf-Außenseiter gewinnt The Open Championship 2011

Golf-Außenseiter gewinnt The Open Championship 2011

Im Golf ist alles zu jeder Zeit möglich! Nachdem im vergangenen Jahr die ‚jungen Wilden‘ abräumten, allen voran Rory McIlroy, war es für viele eine Überraschung, daß ein Golfprofi über 40 sich den Titel holte. Der 42-jährige Golf-Profi Darren Clarke aus Irland schaffte nach 54 Anläufen endlich seinen ‚Open Championship-Sieg‘!

‚Seit meiner Kindheit habe ich den Traum, die Open einmal zu gewinnen. Jetzt habe ich es geschafft und es fühlt sich einfach unglaublich an‘, sagte Clarke in der Pressekonferenz. Mit 11 Jahren begann er mit dem Golfen und nach 31 Jahren holte er sich seinen ersten Major-Titel.

Der Sieg gelang ihn durch einen 20-Fuß-Eagle-Putt an Loch 7 (Par-5). Kaum in den Schlagzeilen kletterte er im Mai durch seinen Sieg bei den Iberdrola Open 2011 auf Mallorca auf Platz 30 im Official World Golf Ranking und damit auf Platz 6 im Race to Dubai.

Für seinen Sieg auf dem Par-70-Royal St. George-Golfclub erhielt Clarke neben der begehrten ‚Claret Jug‘-Trophäe einen Siegercheck über 1,025 Mio. Euro.

In Darren’s Bag

TaylorMade-Driver: R11 9°

Fairway: R9 13°

Rescue: Rescue 09 TP 19°

Irons: Tour Preferred MB irons (4-PW)

Wedges: xFT wedge 50° , 54° , 58°

Ball: Penta TP golf ball, welchen auch Martin Kaymer (kam auf 12. Platz) spielte. Darren’s Markenzeichen: Öfters mal eine gute Zigarre auf dem Golfplatz, obwohl man ihn während ‚The Open Championship‘ damit nicht sah.

Advertisement