Samstag , Dezember 14 2019
Home / News / Turkish Airline Open: 2 Mio. extra für Tiger Woods

Turkish Airline Open: 2 Mio. extra für Tiger Woods

Tiger Woods wird diese Woche beim neuen European Tour-Event ‚Turkish Airline Open‚ in Belek aufteen. ‚Part of the Deal‘ sind jede Menge Events weit weg vom The Montgomerie Maxx Royal Kurs. Erster Special Termin in Istanbul: Aufteen auf der berühmten Bosporus Brücke, welche den europäischen Teil der Stadt mit dem asiatischen Teil verbindet. Für Tigers Abschlag wurden mal kurz drei Spuren der Brücke gesperrt!  

ISM-Boss Chubby Chandler – die Agentur, welche das Golf-Event organisiert – twitterte einige Bilder von Tiger. Fotocredit: chubbychandler@chubby

Die türkische Airline zahlte Tiger Woods angeblich 2 Mio. Dollar als Startgeld. Die Kosten für seinen Private Jet sind damit allemal abgedeckt. Wie er spielt, ist eigentlich auch egal, Hauptsache er steht für Interviews, außergewöhnliche Fotoshootings und einigen Presseterminen der Allgemeinheit zur Verfügung. Tiger Woods hat arbeitsreiche Tage hinter sich. Nach einem Showevent gegen Rory McIlroy ging es für ihn direkt ins Casino-Paradies Macau, wo er für ein paar ‚off course‘-Events zur Verfügung stand, u.a. Autogramme für Fans. Bevor er Kurs auf Türkei nahm, gab es dann noch einen Zwischenstop in Singapur, wo er eine Kinder-Klinik besuchte. Wir nehmen einmal an, dass er diesen Besuch nicht aus Nächstenliebe machte, sondern auch hier Geld kassierte.

Ahmet Ali Aoaoolu, Präsident des türkischen Golfverbandes sagte erst kürzlich‘: ‚Tiger ist jeden Cent wert! Er ist ein Superstar. Die Menschen sehen nur Tiger auf dem Golfplatz. Nur wenige Menschen kennen die andere, fürsorgliche Seite von ihm. Wir wissen, dass er viel Geld kostet, aber wir glauben, dass es gut angelegt ist, weil er mit der gleichen Präsenz wie auf dem Golfplatz all diese Dinge tut.‘ Ab Donnerstag bis Sonntag (wenn er den Cut schafft, aber davon gehen wir aus), schlägt er dann auf dem Montgomerie-Course in Belek ab!

LESETIPP

Nach Knie-OP: Woods Zweiter bei Show-Event in Japan

Das Event im Accordia Golf Narashino Country Club diente als Werbemaßnahme für das erste Turnier der PGA-Tour in Japan.