Samstag , Juni 22 2024
Home / Major-Turniere / Tiger Woods 2016: Absage PGA Championship

Tiger Woods 2016: Absage PGA Championship

Springfield Township (dpa) – Golf-Superstar Tiger Woods wird zum ersten Mal in seiner Karriere alle vier Major-Turniere in einer Saison verpassen.

Absage
Tiger Woods wird nicht bei der PGA Championship abschlagen. Foto: Tannen Maury

Die PGA of America teilte mit, dass der 40-jährige Amerikaner auf seine Teilnahme an der PGA Championship (28. bis 31. Juli) im Baltusrol Golf Club in der Nähe von New York verzichtet. Zuvor hatte der 14-malige Majorsieger bereits nicht beim Masters, der US Open und der British Open abgeschlagen. Woods ist nach seiner Rückenoperation im September vergangenen Jahres immer noch nicht fit für ein Comeback auf der Profi-Tour. Sein bis dato letzten Turnier auf der PGA-Tour spielte die langjährige Nummer eins der Welt im August 2015. In der Weltrangliste rutschte er bis auf Platz 628 ab. Sein letzter Erfolg bei einem Major war der Sieg bei den US Open 2008. Wann Woods sein Comeback auf der US-Tour geben wird, ist weiter offen.

LESETIPP

RyderCup 2023 Italien: Rom schnappt Deutschland das Profievent weg

Rom statt Bad Saarow: Der Ryder Cup 2022 wird nicht in Deutschland, sondern in Italien ausgespielt. Dabei galt die deutsche Bewerbung als Favorit. Sport-Deutschland muss die nächste Schlappe nach der 2018-Ryder-Cup-Absage verkraften.

Masters Augusta

Golf-Masters in Augusta wegen Corona abgesagt: Neue Termine für weitere Profiturniere

Nach dem höchstdotierten Golfturnier der Welt, der Players Championship, ist wegen der Ausbreitung des Coronavirus nun auch das traditionsreiche Masters-Turnier in Augusta abgesagt worden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner