Freitag , November 16 2018
Home / Golf exklusiv / Startzeiten der Profis für das Pro-Am Turnier bei den BMW International Open 2010 stehen fest

Startzeiten der Profis für das Pro-Am Turnier bei den BMW International Open 2010 stehen fest

Während der Pro-Am Draw Party am 22. Juni 2010 in der BMW Welt werden die Quartetts fest gelegt, welcher Freizeitspieler mit welchem Profi im Flight spielen wird.

Am 22. Juni 2010 findet die Pro-Am Draw Party in der BMW Welt statt, wo die Profis erfahren, mit welchen Amateuren sie beim Pro-Am spielen werden.

Die Startzeiten der Profis stehen bereits fest. Die wichtigsten im Überblick:

7.50 Uhr: Paul Casey (Tee 1) teete mit Reinhold Schlierkamp, Horst Fischer und Jörg Fischer auf.
8.00 Uhr Colin Montgomerie (Tee 1) spielte mit Peter Strub, Günter Hirsch und Günter Rücker.
8.10 Uhr Robert Karlsson (Tee 1) schlug mit Rolf Klam, Sandy van der Meer Lieftinck und Norbert Dehoust ab.
8.30 Uhr Nick Dougherty (Tee 1) war im Flight mit Vernon von Klitzing (Playboy), René Hiepen und Graeme Marchbank.
8.40 Uhr: Sergio García (Tee 1) spielte mit Patricia Heinlein (Bayerische Golf Verband), Herbert Jung und Wolfgang Scheffler.
9.00 Uhr: Martin Kaymer (Tee 1) teete mit Herbert Hainer, Alf Göransson und Hinrich Wöbcken auf.
9.20 Uhr: Sir Nick Faldo (Tee 1) golfte mit Thomas Hemmerling-Böhmer, Stefan Hischer und Thorsten Seiler.
12.20 Uhr: Alex Cejka (Tee 10) schlug mit Hans Peter Wellendorf, Karl-Friedrich Löschhorn (Präsident GC Eichenried) und Ludwig Rembold ab.
12.30 Uhr: Bernhard Langer (Tee 1) spielte mit Richard Rayment (RDI Sports), Hans Georg Heinrich (Securitas) und Alexander Helm (United Domains),
14.00 Uhr Ernie Els (Tee 1) war mit Katja Ruth, Wolfgang Büchel und Prof. Georg Fundel auf der Runde.

Das Pro-Am-Turnier einen Tag vor den BMW Open 2010 ist eine lieb gewonnene Tradition, welche die Möglichkeit zum lockeren Austausch mit einigen der besten Golfprofis der Welt ermöglicht.

Am Tag des entscheidenden WM-Gruppenspiels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Ghana wird dabei ein Flight der Weltmeister zu bestaunen sein. Rainer Bonhof, Titelträger 1974, werden mit Karl-Heinz Riedle und Stefan Reuter, beide Champions 1990, die 18 Löcher in Angriff nehmen. Und der mehrfache Bob-Olympiasieger Christoph Langen, Snowboard-Weltcupfahrer Konstantin Schad und Biathlon-Legende Fritz Fischer werden ganz sicher über die Olympiabewerbung von München für 2018 ein ‚heißes‘ Gesprächsthema haben, denn auch der Ryder Cup, für welchen sich Deutschland beworben hat, findet 2018 statt.

LESETIPP

Außergewöhnliche Startzeiten beim spannendsten Finale in der Geschichte der BMW International Open

Am Finalsonntag der BMW International Open 2010 bleibt es spannend. Für Cejka läuft es so gut, daß er in München Golf-Geschichte schreiben könnte. Und auch Martin Kaymer will am Sonntag attackieren.