Dienstag , November 19 2019
Home / PRO-NEWS / Miguel-Angel-Jimenez / Miguel Angel Jiménez gewinnt in Crans Montana, Laura Davies gewinnt in Fohrenwald

Miguel Angel Jiménez gewinnt in Crans Montana, Laura Davies gewinnt in Fohrenwald

(European Tour) Miguel Angel Jiménez gewinnt sein drittes Turnier in 2010 – die Omega European Masters in Crans Montana.

Der 46-jährige Schüco Botschafter  Miguel Angel Jiménez gewinnt mit 21 unter Par, nach einer 67er Schlußrunde (-4) die Omega European Masters im schweizerischen Crans Montana. Der bekennende Zigarrenraucher hat es im 22. Jahr seiner Turnierteilnahme geschafft, nun dieses Turnier zu gewinnen. Wie immer, wenn Jimenez gewinnt, zelebrierte der Tour–Routinier  seinen Sieg entsprechend auf dem 18. Grün. Es ist Jiménez’ 18. Triumph auf der European Tour und sein elfter, seit er die 40 überschritten hat und bereits der dritte in diesem Jahr nach der Dubai Desert Classic und der France Open.

333.330 Euro Preisgeld sind der Lohn des bereits vermögenden Tour-Veteran.

Molinari Edoardo hat es nicht geschafft einen Back-to-back-Sieg zu landen. Der Vorwochensieger spielte ein gutes Turnier und wurde am Ende mit -18 total Runner-up. Beide präsentierten sich in hervorragender Form und lassen bereits hoffen auf die Duelle mit den amerikanischen Golf Pros im bevorstehenden Ryder-Cup 2010.

Marcel Siem, konnte mit Runden von 72 und 73 Schlägen die Cut Hürde nicht überwinden.

(US – PGA Tour) Das Ergebnis der Deutsche Bank Playoff wird am Montag aktualisiert. Stand Sonntag abend: Auf Platz eins liegt zu Beginn der 4. Runde Jason Day vor Brandt Snedeker.  Phil Mickelson und Tiger Woods (beide USA)  konnten Boden gut machen.  Mickelson ist jetzt auf dem geteilten 6. Platz, nach einer 67 (-4). Mit -12 total hat er noch Siegchancen. Die hat Tiger Woods sicher nicht mehr. Mit -7 insgesamt liegt er auf Platz 23 und bereits 10 Schläge hinter dem Führenden Aussie. Woods scorte eine 69 (-2) am Movingday.

(LET): Die Ladies European Tour gastierte in Österreich bei den Uniqa Ladies Golf Open in Fohrenwald-Wiener Neustadt. Aus deutscher Sicht gelang nur Caroline Masson und Anke Monke den Sprung über die Cut-Hürde. Monke und Masson wurden geteilte 35. Erst im Finish setzt sich Englands Golf-Urgestein gegen ihre junge Herausforderin Melissa Reid durch. Den Sieg konnte wieder einmal Laura Davies (beriets zum dritten Mal) für sich verbuchen. Grund zum Feiern hatte Sie zudem, da es sich um ihren 75 Sieg auf der Ladies European Tour handelt.

(LPGA): spielfrei.

(Champions Tour)

Bernhard Langer war nicht im Einsatz bei den Pebble Beach Open.

LESETIPP

Koepka gewinnt Turkish Open, McIlroy vorzeitig Race to Dubai

Mit einem Schlag Vorsprung vor Ian Poulter gewinnt der US-Amerikaner Brooks Koepka mit einem Gesamtscore von -17 die Türkish Open und seinen ersten European Tour-Sieg. Marcel Siem spielt sich unter auf T8. Kaymer auf T60.