Sonntag , September 20 2020
Home / Lifestyle / HypoVereinsbank Ladies Business Night bei den Ladies German Open 2011 mit Anja Monke

HypoVereinsbank Ladies Business Night bei den Ladies German Open 2011 mit Anja Monke

Gleich am ersten Tag der UniCredit Ladies German Open lud Turnierdirektorin Gabriele Volz im Hauptberuf Geschäftsführerin der HVB Tochter Wealth-Cap zum wiederholten Male über hundert Damen aus Wirtschaft und Gesellschaft zu einer hochkarätig besetzten Talkrunde und zum Netzwerken in den VIP-Bereich auf Gut Häusern ein. Auch Golferin Anja Monke nahm sich nach dem ersten Turniertag Zeit, am exklusiven Podiums-Talk zum Thema ‚Arbeitsplatz Europa – Eine kulturelle Herausforderung‘ dabei zu sein. Sie katalogisierte Golfer im europäischen Vergleich und überraschte damit auch die nichtgolfenden Damen!

Exklusive Ladies Business Night während der LGO 2011: Moderatorin Corinna Wohlfeil, Nelly Kostadinova, Kathleen Peters und Golfproette Anja Monke (v.l.n.r.)

‚Wir haben als Presenting Sponsor Audi mit dabei. Sie stellen ihre Autos aus. Alle stellen sich davor und freuen sich, daß die Autos so schön sind. Mit Bankprodukten ist dies schwieriger und deswegen brauchen wir Emotion. Und Golf ist Emotion und deshalb sind wir Hauptsponsor aus mehreren Gründen. Zum einen ist die Zielgruppe Golf eine interessante Zielgruppe. Zum anderen pflegen Golfer ein gutes Netzwerk und sprechen untereinander Empfehlungen aus. Mit über 40 Millionen Kunden in 22 Ländern ist das Turnier Teil der internationalen Sponsoringstrategie des UniCredit Konzerns‘, eröffnet Gabriele Volz den Diskussionsabend und stellt natürlich auch das Netzwerken in den Vordergrund.

Für die Damen ist der Arbeitsplatz Europa eine Selbstverständlichkeit. Wie weit sich diese Selbstverständlichkeit auch im normalen Arbeitsleben im ‚Bundesstaat Europa‘ bereits durchgesetzt hat, welche Chancen und Herausforderungen die Entscheidung im Ausland zu arbeiten bringen, darüber diskutierten drei internationale Managerinnen sowie die erfolgreiche deutsche Profigolferinnen Anja Monke unter der Leitung der n-tv- Moderatorin Corinna Wohlfeil, welche täglich an der Börse steht und mit Zahlen zu tun hat.

Irina Arndt sammelte während Ihres Studiums Erfahrungen in London und New York. Später arbeitete sie in der Werbeabteilung des Siemens Konzerns und bei Hakuhodo Deutschland GmbH, einer der 9 größten Agenturen der Welt. Nach 5 Jahren Eventleitung bei der K.I.M. – Kommunikation – Incentive – Marketing gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann die heutige EGM Eventgruppe GmbH. Darüberhinaus ist sie Prokuristin der neu gegründeten Ganz weit oben GmbH, dem Vermarkter der neuen Premium Eventlocation Münchens upside east®.

Nelly Kostadinova kommt gebürtig aus Bulgarien. 1990 führte sie ein Stipendium nach Köln. Dort arbeitete
sie als Dolmetscherin und Übersetzerin für die Sprachen Bulgarisch, Serbokroatisch und Russisch, vor allem
im juristischen Bereich. 1997 gründete sie den Dolmetscher- und Übersetzungsservice Lingua-World, der
bundesweit über 13 Standorte verfügt. 2010 war Nelly Kostadinova Finalistin für den Unternehmerinnenpreis
„Prix Veuve Cliquot“ und wurde mit dem „VICTRESS Role Model Award“ für starke und erfolgreiche weibliche
Vorbilder in der Wirtschaft ausgezeichnet. Seitdem ist sie auch Mentorin für deutsche Unternehmerinnen.

Kathleen Peters leitet seit 2009 den Bereich Sales & Marketing bei Valentin Software und ist als gebürtige
US-Amerikanerin für den Auf- und Ausbau des USA-Geschäfts zuständig. In der IT-Branche kennt man sie bereits
seit langem: Kathleen Peters war 10 Jahre bei IBM in Frankreich und Deutschland, wo sie diverse Sales & Marketing-
Abteilungen geleitet hat. Nach der Übernahme des IBM Bereichs „Personal Computing Division“ leitete sie noch
2,5 Jahre die Marketing Abteilung im deutschsprachigen Raum bei der chinesischen Firma Lenovo. Zuletzt war
sie Senior Director Sales bei Fujitsu Siemens Computers Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA).

Anja Monke gewann 2003 die Internationalen Amateurmeisterschaften der Schweiz und Italien und wurde
zur deutschen Amateurgolferin des Jahres gewählt. Von 2004 bis 2008 spielte sie auf der Europäischen Damentour
LET. Sie schaffte über die Qualifying School 2008 den Sprung auf die amerikanische Profitour LPGA.
Im selben Jahr gewann sie mit der Vediorbis Open de France und den Dubai Ladies Masters ihre ersten Profiturniere.
2010 gewann sie den Lalla Meryem Cup. Die Talkrunde bereicherte sie mit einer kleinen Katalogisierung von europäischen Golfern. Denn ihrer Meinung hat jede Nation ihre Besonderheiten und bei der Internationalität in der Business-Welt kann man durchaus die Vorteile der anderen für sich selbst nutzen. Konkret im Golf sind für sie die Deutschen sehr genau, die Engländer können am besten unterm Wind spielen, da es bei ihnen immer windig ist. Und bei den Spaniern schaut sie sich immer besonders die Bunkerschläge an, denn Spanier kommen immer perfekt aus dem Bunker!

Vor dem Dinner wurde unter allen Teilnehmerinnen ein Schmuckstück von der Tegernseer Juwelierin Tamara Comolli verlost. Danach gab es wieder reichlich Gelegenheit zum Netzwerken, sich mit erfolgreichen Geschäftsfrauen auszutauschen, alte Bekannte zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

Advertisement