Dienstag , November 20 2018
Home / Golfreisen / Golfsafari auf Gran Canaria

Golfsafari auf Gran Canaria

Acht Golfplätze für die unterschiedlichsten Ansprüche, alle in einem Umkreis von 50 Kilometern, mildes Klima das ganze Jahr und tolle Hotels lassen die Sonneninsel Gran Canaria in ganz neuem Licht erscheinen. Nur vier Flugstunden von Deutschland entfernt, kann man hier im wahrsten Sinne des Wortes eine ‚Golfsafari‘ machen! Und im Februar und März bekommt man die Mandelblüte als Naturspektakel on Top!

Millionen von weißen und rosaroten Blüten hüllen in den Frühjahrsmonaten die Sonneninsel Gran Canaria märchenhaft ein. Das Klima ist sowieso das ganze Jahr perfekt. Die Temperaturen steigen selten über 26 Grad und selbst in den Wintermonaten liegt die Wassertemperatur um die 19 Grad. Der meiste Regen fällt in den Wintermonaten Dezember und Januar – allerdings sind es dann auch nur 30 mm Niederschlag im Durchschnitt. Geografisch ist die Insel nur 200 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt und wird deshalb eher Afrika als Europa zugeordnet. Hier findet man kilometerlange Sandstrände, bizarre Steilküsten, märchenhafte Dünenlandschaften und gleichzeitig abenteuerliche Berge und Schluchten, grüne Täler und Wälder – eine Vielfalt, welche sich auch bei der Architektur der acht Insel-Golfplätze niedergeschlagen hat. Seit 2005 hat die UNESCO das Biosphärenreservat, welches 47 Prozent der Inselfläche umfasst, zum Weltkulturerbe ernannt. Dass die Insel einmal Durchgangspunkt der Seefahrer war – Christoph Columbus entdeckte von hier aus die Neue Welt – zeigt sich heute noch am offenen, kosmopolitischen und multikulturellen Charakter seiner Einwohner. Bauten im Kolonialstil sind mit einem geschichtlichen Hintergrund von mehr als 500 Jahren Zeitzeugen.  Archäologische Fundstätten voller mysteriöser Legenden findet man an zahlreichen Orten der Insel, daß man nach einer Golfrunde durchaus auf interessante Entdeckungstouren hier gehen kann. Wer achte Tage bleibt, sollte alle acht Golfplätze spielen:

1: REAL CLUB DE GOLF DE LAS PALMAS ist der älteste Golfplatz Spaniens

2: OASIS GOLF mit Beleuchtungsanlage für Nachtgolfer

3: Meisterschaftsplatz EL CORTIJO CLUB DE CAMPO ist mit einer der längsten Golfplätze Spaniens

4: Der spektakulärste Golfplatz der Insel: ANFI TAURO GOLF

5: Beste Driving-Range von Gran Canaria: 9-Loch-Golfplatz ANFI TAURO GOLF PITCH & PUTT

6: Inmitten einer Bucht: MELONERAS GOLF

7: Von einem Naturpark umgeben: MASPALOMAS GOLF

8: SALOBRE GOLF ist der jüngste Platz auf der Insel

Hier finden Sie die jeweiligen Einzelbeschreibungen der acht Golfplätze von Gran Canaria!

Sonnenschutz nicht vergessen! Perfekter Sonnenschutz für die ersten Sonnenstrahlen!

LESETIPP

Der spektakulärste Golfplatz der Insel: ANFI TAURO GOLF

Das bekannte Golfplatz-Design-Trio Robert von Hagge, Michael J. Smelek und Richard A. Baril bauten einen 18-Lochplatz auf einem gigantischen Areal von über 650.000 qm. Sagenhafte Aussichten bietet der Anfi Tauro Golfclub.