Donnerstag , Februar 21 2019
Home / Golfreisen / Kronjuwel der European Tour: Jebel Ali Golf lockt jetzt Golf-Greenhorns

Kronjuwel der European Tour: Jebel Ali Golf lockt jetzt Golf-Greenhorns

Jebel Ali Golf Resort & Spa
Jebel Ali Golf Resort & Spa

Golfen ohne Handicap ist jetzt im exklusivsten „Leading Hotel of the World“ mit Golfcourse möglich. Als Hotelgast des Jebel Ali Golf Resort & Spa in Dubai kann man gegen Greenfee und ohne Handicap auf der anspruchsvollen Par 36 9-Loch-Platz-Anlage jetzt auch spielen. Vorausgesetzt man behindert keine anderen Spieler. Wichtigste Regel: Lassen Sie durchspielen! Von Schlägern bis Bags muß man nichts mitbringen, weil man alles mieten kann. Wer schlägt nicht gerne zwischen Pfauen, Rebhühnern und einer prachtvollen Parkanlage ab? Kein geringerer als Golfplatzarchitekt Peter Harradine suchte hier das Bermudagras aus und inszenierte die Löcher um den herrschaftlich angelegten Salzwassersee inmitten des Golfareals. Über englische Holzbrücken a la St. Andrews überquert man die Wasserhindernisse oder sucht seine Bälle zwischen exotischen Palmen. Harradine ist der amtsälteste Auslandsschweizer in Dubai, welcher in USA Landschaftarchitektur studiert und den Ruf hat, Dubai „grün“ gemacht zu haben. Aus Sand erschuf er eine der schönsten Golfanlagen der Vereinten Arabischen Emiraten, wo sich die „Top 50 der Golf-Weltrangliste“ mindestens einmal im Jahr – meisten im Januar/Februar – zum ältesten Turnier des Orients treffen.

Dieses Jahr gewann der 19jährige Rory McIlroy die Dubai Desert Classic, welche mit 2,5 Mio. Dollar dotiert ist und auf welcher Golfpros wie Tiger Woods, Martin Kaymer, Colin Montgomerie oder Ernie Els gern spielen. Dieser Jahr fehlte Tiger Woods wegen seiner Knie-OP, aber 2010 spielt er den Jebel Ali Golf-Course sicherlich wieder mit.

Ca. 40 Auto-Minuten von Dubai liegt das „Jebel Ali Golf Resort & Spa“ malerisch direkt am Meer. Das fünfstöckige Hotel bietet 251 Zimmer mit Blick auf Meer oder Golfplatz. Sie können dies bei Ihrer Hotelreservierung mit angeben! Die Suiten mit grandioser Aussicht befinden sich in der 5. Etage. Preis pro Zimmer und Nacht liegen bei ca. 290 €. Parallel zum 800 Meter langen Hotelstrand ist ein Palmenpark angelegt worden, in dem unter Schatten spendenden Bäumen die Gäste ruhen. 128 Hektar umgeben das Jebel Ali, welches seine knapp 400 Räume und Suiten auf zwei Anlagen verteilt: dem Hotel und dem Palm Tree Court & Spa. Im Palm Tree Court & Spa sind die Gäste in kleinen Häusern untergebracht, welche sich zwischen kleinen Bächen, atemberaubenden Wasserfällen und fantastischen Blumen und märchenhaften Pflanzen befinden. Wer mal keine Lust auf Golf hat, kann mit einem der hoteleigenen Boote, welche im Yachthafen liegen, den verschiedensten Wassersportarten frönen, Katamaran, Hochseefischen oder Wasserski – was können Sie am besten? Da Dubai keine Sommerzeit hat, beträgt die Zeitverschiebung im Sommer +2, im Winter +3 Stunden. Jebel Ali Golf Resort & Spa Hotels, Dubai, Tel. 00971/4/8836000, www.jebelali-international.com


Weitere Golfplätze in der Nähe – Minutenangabe jeweils vom Jebel Ali Golf Resort & Spa:

Emirates Golf Club „The Majlis“ 20 km , ca. 20 min

Emirates Golf Club „The Wadi“ 20 km , ca. 20 min

The Montgomery Dubai 20 km , ca. 20 min

Dubai Creek Golf & Yacht Club 50 km, ca. 30 min


zu onegolf.de zu onegolf.de
Einzelmitgliedschaft 25 €, Paarmitgliedschaft 39 € – Klicken, anmelden, golfen!

LESETIPP

Turkish Open – Engländer Rose siegt und damit neue Nr. 1 im Golf!

In einem dramatischen Playoff gewann der Engländer Rose die Turkish Airlines Open!