Dienstag , November 20 2018
Home / BMW International Open / BMW International Open: 2012 auf Gut Lärchenhof

BMW International Open: 2012 auf Gut Lärchenhof

Mitte Juni 2012 werden die Profigolfer nach 22 Jahren in Deutschland zum ersten Mal nicht nach München fliegen. Der Turnierplatz von Gut Lärchenhof, welcher nur 50 Kilometer von Martin Kaymers Heimatstadt Mettmann entfernt ist, gilt als einer der besten Deutschlands und hat von 1998 bis 2005 die German Masters sowie von 2007 bis 2009 die Mercedes-Benz Championship beherbergt. Vom 21. bis 24. Juni 2012 wird die BMW International Open erstmals im Rheinland stattfinden. Am 4. Oktober 2011 teete Martin Kaymer nicht nur den ‚Goldenen Ball‘ auf – vor der spektakulären Kulisse des Kölner Doms schlug Deutschlands bester Golfer auf ein Floating-Grün mitten im Rhein!

BMW schlägt 2012 auf Gut Lärchenhof ab: v.l.n.r. Karsten Engel (Leiter Vertrieb BMW), Martin Kaymer (Golfpro), Marco Kaussler (Turnier-Direktor) und Josef Spyth, Geschäftsführer des GC Gut Lärchenhof

‚Nicht nur die Münchner lieben Golf‘, betont BMW Vertriebsleiter Karsten Engel, um ein wenig die Entscheidung des Turnierumzugs zu begründen. Manche Münchner können es immer noch nicht verstehen, hat BMW seinen Firmen-Hauptsitz in der Landeshauptstadt. ‚Viele unserer Kunden hier im einwohnerstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen sind ebenfalls golfbegeistert. Das Rheinland mit seinen Großstädten Düsseldorf, Köln und Bonn gilt als Hochburg des Golfsports. Deswegen haben wir uns bewusst für diese Region entschieden, hier werden wir eine Veranstaltung der Extraklasse bieten‘, erzählt Engel weiter.

Die ersten beiden Turniertage werden wie in München für Zuschauer ohne Eintritt sein. Sehr groß ist auch die Vorfreude bei Martin Kaymer. Bei den BMW International Open hat er 2003 zum ersten Mal auf der European Tour abgeschlagen und nur fünf Jahre später, im Jahre 2008 gewann er in Eichenried.

Die nächsten BMW-Golf-Pläne für München:

2013 werden die BMW International Open zu seinem 25. Jubiläum am traditionellen Austragungsort im GC München Eichenried wieder  stattfinden.

2014 wird die BMW International Open dann wieder auf dem von Jack Nicklaus designten Kurs des GC Gut Lärchenhof gastieren.

Vor der spektakulären Kulisse des Kölner Doms übte sich Deutschlands bester Golfer und BMW Markenbotschafter anlässlich des ‚Tee-off‘ zur BMW International Open 2012 in Annäherungsschlägen über das Wasser. Mit Blick auf das Kölner Wahrzeichen am gegenüberliegenden Ufer, stellte er seine Präzision unter Beweis, indem er den Golfball auf ein 90 m entferntes, nur 50 qm großes im Rhein schwimmendes Inselgrün schlug. Weniger als ein Meter fehlten ihm dabei, um sein erstes Hole-in-One zu erzielen. Dass Martin Kaymer spektakuläre Golfschläge liebt, zeigen auch seine ‚crazy shots‘ in München!

LESETIPP

Letzte BMW Profiturnier in Pulheim: Sieg an Engländer Wallace, Kaymer Top 3

Die letzten BMW International Open im Golfclub Lärchenhof und auch die spannendsten, denn bis zur letzten Sekunde dachte man, dass Kaymer sich endlich mal wieder einen Sieg holt. Gerade in seiner Heimat hätte es Doppelwirkung!