Freitag , Dezember 13 2019
Home / PRO-NEWS / Adam Scott / Arnold Palmer Invitational: Adam Scott auf dem Weg zur Golf-Nr. 1

Arnold Palmer Invitational: Adam Scott auf dem Weg zur Golf-Nr. 1

Nach der Absage von Tiger Woods für die Arnold Palmer Invitational kränkelte Anfang der Woche auch Adam Scott. Er hatte mit einer ‚anfliegenden‘ Grippe zu kämpfen und ging sogar fiebrig auf die Runde. Umso mehr überraschte er mit der Zauber-Runde von zehn unter Par. Mit einer 62 führt er nicht nur das Leaderboard, er hat auch die historische Chance, bereits diese Woche nach einem Sieg die Golf Nr. 1 der Welt zu werden.

Adam-Scott-Markenbotschafter-Mercedes
Eine 62er Runde schaffte Adam Scott schon einmal diese Jahr in Muirfield. Fotocredit: PR Mercedes

Sechs ‚Ein-Putts‘ in Folge – davon träumt jeder Amateurgolfer. Während der ersten Runde des Arnold Palmer Turniers in Orlando lief bei dem Australier Scott der Putter ‚heiss‘. Mit nur 23 Putts mit seinem Spezial-Putter katapultierte sich Scott auf dem Leaderboard nach vor.

‚Es war eine Runde wie ich sie letztes Jahr auch in Australien einmal hatte. Es gibt einen Selbstvertrauen. Ich saß hier gestern und sagte mir, dass ich gerne ein paar Birdies machen würde, um das Vertrauen aufzubauen und heute war ein guter Anfang dafür‘, erzählte Scott in der Pressekonferenz direkt nach der ersten Turnierrunde.

In den letzten Tage hatte er mit Grippe und Anflügen von Fieber zu kämpfen und der Platz war nicht einfach. Der Kurs war hart zu spielen und die Grüns waren sehr fest. Auch an Tag zwei geht er mit seinen Flightpartnern Patrick Reed und Justin Rose auf die Runde: Dieser Flight startet am Donnerstag 8.23h am Tee 10 und am Freitag an Tee 1 um 13.08h (jeweils Ortszeit). Reed, welcher nach seinem Sieg bei der World Golf Championships-Cadillac Championship unter die TOP 5 Golfer der Welt gerutscht ist, geht zum ersten Mal mit Masters-Gewinner Adam Scott auf die Runde, welche die Nr. 2 unter den TOP 5 Golfern ist. Er war beeindruckt von Scotts Superrunde mit 10 unter Par. Justin Rose ist aktuell die Nr. 6 der Weltrangliste, welcher 2013 die U.S.Open gewann, kam hier 2011 auf den dritten Platz.

Mit einem Sieg in dieser Woche, hat Scott eine Chance, Tiger Woods in der Weltrangliste zu überholen. Lesen Sie auch unser Spieler-Porträt über Adam Scott!

LESETIPP

Golf Weltrangliste: Golf-Superstar Woods auf Platz Sechs

Wirklich niemand hatte an das erfolgreiche Comeback von Tiger Woods geglaubt. Baseball-Ikone Jordan hat sein Comeback jetzt sogar vor seins gestellt!