Freitag , Juli 12 2024
Home / Lifestyle / Golfen in Marrakesch: Die ultimative Verbindung von Luxus-Brands

Golfen in Marrakesch: Die ultimative Verbindung von Luxus-Brands

Noch vor der offiziellen Markteinführung des neuen Range Rovers 2013 hatten Autoenthusiasten an drei Terminen im Dezember die Möglichkeit, den rundum neuen Luxus-Offroader hautnah in Marokko kennenzulernen. Die Kulisse könnte dabei nicht reizvoller sein, führt doch die Route durch die traumhafte Landschaft des Atlasgebirges. Übernachtet wird im neu eröffneten Luxushotel Taj Palace am Rand der marokkanischen Metropole Marrakesch. Und zufällig ist das neue Hotel nur 10 Kilometer vom Royal Golf Course.

Auf den Gebirgs- und Wüstenpisten Marokkos kann der neue Range Rover seine zahlreichen Vorteile ausspielen. Dazu gehört etwa das ‚Terrain Response2‘-System mit neuem ‚Auto‘-Modus, das in der Spitzenbaureihe seine Premiere feiert.

In atemberaubender Umgebung können sich nun die Teilnehmer einer Marokko-Reise im Dezember vom enormen Können des britischen Luxusliners überzeugen: Off-Road fahren, Golfgepäck im Kofferraum testen und das Kurvenverhalten in der Tiefgarage des neuen Hotels Taj Palace ausprobieren.

Land Rover hat dafür an den insgesamt drei Reiseterminen im Dezember ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. So führt die Erlebnisreise am zweiten Tag im Konvoi mitten hinein ins bis zu 4000 Meter hohe Atlasgebirge. Die Gipfel werden natürlich nicht erklommen – dafür enthält die Tour gleich zwei Offroad-Sektionen, ausgesucht und begleitet von den Spezialisten des Land Rover Experience-Instruktorenteams.

Schlafen in Marrakeschs neuer Luxusherberge: Taj Palace

Die mit asiatischen, indischen und marokkanischen Elementen eingerichtete Luxusherberge liegt vor den Toren der Königsstadt Marrakesch. Eingebettet in eine Palmenoase blickt man hier immer auf das beeindruckende Atlas-Gebirge. Das Zentrum von Marrakesch mit der berühmten Medina und dem trubeligen Jemaa El Fna Platz ist nach etwa 25 Autominuten, der Royal Golf Course Marrkesch in 20 Autominuten und der Flughafen in 30 Autominuten zu erreichen. Auf ein Haupthaus und auf vier marokkanischen Riads sind 161 Zimmer großzügig aufgeteilt.

Lesen Sie auch: Alles über den neuen Range Rover

Weiterer Marokko-Tipp für Golfer: Amanjena

LESETIPP

Schotte gewinnt BMW International Open 2024

Bei der 35. Auflage des deutschen Traditionsturniers siegte zum dritten Mal ein Schotte! Vor Ferguson hatten Sandy Lyle (1991) und Colin Montgomerie (1999) das deutsche Tradionsturnier gewinnen können.

BMW International Open 2024: Die 18 Löcher vom GC Eichenried

Unser Kollege Alex war beim Media-Cup am Samstag vor dem Turnier dabei! Hier alle 18 Löcher im Golf-Check! Als Schlussloch ist die 18 gefährlich! Spieler, die bereits mit dem zweiten Schlag aufs Grün wollen, haben gleich zwei Risikos eines Ballverlustes.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner