Sonntag , Oktober 17 2021
Home / Golfreisen / Mauritius

Mauritius

Die Insel im Indischen Ozean ist im Winter ein beliebtes Ziel für Golfer. Der Titel „Bester Golfplatz im Indischen Ozean“ ging zum siebten Mal in Folge an den Heritage Golf Club. Der 18-Loch-Golfplatz der HERITAGE RESORTS Bel Ombre Mauritius hat die Jury der „World Golf Awards“ auch 2020 wieder überzeugt. 2022 plant das Heritage Resort einen weiteren Golfplatz (damit erhöht sich die Anzahl der 18-Loch-Plätze auf der Insel auf 11!).

Auf der Insel gibt es zwei Jahreszeiten. Der Sommer ist im Gegensatz zu uns von November bis April und bietet Traumklima für Golfer. Der Winter dauert von Mai bis Oktober. Der Vorteil für Reisende: Kein JetLag, denn der Zeitunterschied ist im Winter nur drei Stunden, im Sommer nur zwei Stunden später als in Deutschland.

Mauritius Reisen
Mittlerweile gibt es dreizehn Golfplätze auf der Insel, allerdings sind nur zehn davon mit 18 Golflöchern. Diese findet Ihr im Bild. Copyright Karte: Image © 2016 DigitalGlobe Data SIO, NOAA, U.S. Navy, NGA, GE8CO Data LDEO-Cloumbia, NSF, NOAA Image © 2016 CNES / Astrium

Mauritius 18 Loch Golfplätze

1. The Gymkhana Club ist mit Gründung 1847 der älteste Golfplatz der Insel, welcher vom britischen Militär ins Leben gerufen wurde. Im gleichen Jahr fand auch das erste Golfturnier auf der Insel hier statt. Nach der Unabhängigkeit 1968 hatte der Golfclub 500 Mitglieder, heute sind es über 2.000. Der Par68-Kurs ist mit 5,6 Km Länge relativ kurz. Die Fairways säumen 200 Jahre alte Ulmen-Bäume und an Loch 6 wird man mit dem längsten Loch des Platzes überrascht. 497 Meter lang ist dieses Loch. Ungewöhnlich sind insgesamt sechs Par3-Löcher. Wer hier abschlägt fühlt sich jedenfalls wie um die Jahrhundertwende als die Engländer hier täglich Golf spielten.

2. Le Paradis at le Morne 1992
Seit über 20 Jahren wird auf dem 18-Loch Kurs auf der Halbinsel Le Morne das Finale der Beachcomber Golf Trophy ausgespielt. Der nicht sehr lange Par 72-Platz ist abwechslungsreich und verlangt überlegtes Spiel.

3. Gleich zwei 18-Loch-Golfplätze finden sich an der 3: ‚Belle Mare Plage Golf 1994 (18 Loch ‚The Links‘ und ‚The Legend‘ Course)
Beide Plätze gehören zur Constance Hotel Gruppe, welche zwei Luxushotels bei Poste de Flacq an der Ostküste unterhalten. The Legend ist der sportlichere und interessantere Golfplatz mit rund 6.000 Meter. Design stammt vom Südafrikaner Hugh Baiocchi. Den Kurs säumen viele Bäume und es passiert schon mal, dass auf einmal Rotwild auf dem Grün steht.

Bernhard Langer designte Golfplatz auf Mauritius

4. Ile aux Cerfs Golf Club 2003
Der Golfplatz von Bernhard Langer liegt auf der Insel Île aux Cerfs. Dazu gehört das Hotel Le Touessrok in Trou d’Eau Douce. Langer designte den Kurs auf Papier und als wir 2009 vor Ort waren erzählten uns die Greenkeeper sogar, daß der Golfprofi bis dato hier noch nie gespielt hätte. Gäste der angeschlossenen Luxushotels dürfen einen kostenlosen Bootstransfer zur Insel nutzen, für Gastspieler des Platzes ist die Überfahrt im Greenfee enthalten.

5. Heritage Golf Club 2004 eröffnet + 10. Reserve Golf Course (2022) + 11. Golf- und Lifestyle-Anlage ‚Domaine de Bel Ombre
Gäste des gleichnamigen Resorts können hier täglich Golf spielen, so oft sie wollen. Der Südafrikaner Peter Matkovich entwarf damals den Platz als einzigen Kurs außerhalb des afrikanischen Festlandes. Er wollte die Ursprünglichkeit der ehemaligen Zuckerrohrplantage erhalten und so darf man sich hier auf einige richtig schwere Löcher freuen. Im Herzen des weitläufigen Resorts Bel Ombre ist aber bereits ein weiterer 18-Loch-Golfplaz in Planung, welcher keine Greenfee-Spieler haben wird. Der neue ‚Reserve Golf Course‚ ist umgeben von einer wilden, nahezu unberührten Landschaft und bietet einen atemberaubenden Blick auf die einzigartige Südküste und die majestätischen Berge.

Er ist im Linksland-Stil und nach den Standards der Golf Environment Organization (GEO) gebaut. Der Platz befindet sich in den Höhen des Heritage Nature Reservats und ist von üppiger und unberührter Vegetation umgeben.

Der 18-Loch Championship-Golfplatz Golf du Chateau mit separatem 9-Loch-Golfplatz gehört zur Golf- und Lifestyle-Anlage ‚Domaine de Bel Ombre‘. Hier kann man eine Villa direkt am Golfplatz kaufen!

6. Tamarina Golf Club 2006
Das US-Architektenteam um Rodney Wright entwarf den Golfplatz, welcher auch als ‚Little Africa‘ bezeichnet wird. Der an das Tamarina Golf Estate angeschlossene Par 72-Platz mit seinen fünf Abschlägen pro Loch liegt an der windstilleren Westküste bei Flic en Flac und Wolmar.

Mehr im Reisebericht unseres Autors Thomas Klages!

 

7. Four Seasons Golf Club Mauritius at Anahita 2008
Der Platz ist umgeben von türkisblauen Lagunen, auf welche man von Abschlag und Fairway blickt. Golfprofi Ernie Els hat den Golfplatz designt und bezeichnet bei Interviews immer wieder das letzte Loch als eines der imposantesten der Welt.

8. Avalon Golf & Country Club 2015
Vom Südafrikaner Matkovich designt muss man hier strategisch mit einem Süd-Ost-Wind spielen. Alle Par3- und Par5-Löcher spielt man in die unterschiedlichsten Richtungen, was den Platz sehr sportlich macht!

9. Mont Choisy Golf Opening Winter 2017
Der Par 72 Meisterschaftsgolfplatz bei Grand Baie ist der erste Platz im Norden der Urlaubsinsel und wurde ebenfalls von Peter Matkovich kreiert, welcher damit seinen dritten Golfplatz auf Mauritius hat.

Flug und Einreise

Es gibt eine Vielzahl von Flügen von Deutschland nach Mauritius aus fast allen Großstadtmetropolen. Alle Airlines wie Emirates, Air Mauritius, Air France, Condor oder South African Airways fliegen nach Mauritius. Einige Carrier nehmen Golfgepäck bis zu einem festgelegten Höchstgewicht kostenlos mit, andere berechnen dafür einen Aufschlag. Aber Achtung, der Reisepass muss bei Ankunft noch mindestens sechs Monate gültig sein, sonst kommt man nicht ins Land bzw. bleibt am Abflughafen gleich stehen.