Sonntag , August 18 2019
Home / Golf exklusiv / Die Kordas und die Australian Open: Eine(r) gewinnt immer

Die Kordas und die Australian Open: Eine(r) gewinnt immer

Adelaide und die Women’s Australian Open. Ob mit dem Tennisracket oder mit dem Golfschläger: Die Kordas sind bei den Australian Open auf Sieg programmiert. 21 Jahre nach dem Tennis-Triumph ihres Vaters Petr machte Golferin Nelly Korda mit dem Sieg beim LPGA-Turnier in Adelaide den «Family Slam» in Down Under perfekt.

Nelly Korda
Golferin Nelly Korda triumhierte bei den Australian Open. Foto: David Mariuz/AAP

Die 20-Jährige aus den USA gewann die Women’s Australian Open. 2012 hatte bereits ihre fünf Jahre ältere Schwester Jessica die Australian Open im Golf gewonnen. Auch ihr Bruder Sebastian triumphierte schon auf dem Fünften Kontinent. So eiferte er im vergangenen Jahr der 18-Jährige seinem Vater nach. Er gewann nämlich das Junioren-Finale der Australian Open. Die Aufteilung der Sportarten in der Familie Korda ist also klar geregelt: Die Männer spielen Tennis, die Frauen Golf – und das überaus erfolgreich.

Ergebnisse der Women’s Australian Open

Text: dpa

LESETIPP

Golferinnen Gal und Masson mit schwachem Start in San Francisco

Die deutschen Profigolferinnen Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) haben beim LPGA-Turnier in San ...

Advertisement