Montag , September 16 2019
Home / RyderCup / Gleneagles Hotel Ryder Cup 2014

Gleneagles Hotel Ryder Cup 2014

Gleneagles Hotel Ryder Cup 2014
Gleneagles Hotel Ryder Cup 2014

…“The Gleneagles“ ist eines der führenden Golf- und Spa Luxus Hotels in Schottland. Als 5 Sterne Hotel bietet „The Gleneagles“  eines der besten Spas, sowie drei der schönsten Golfplätze (Queens- & Kings- Kurs sowie den PGA Centenary Kurs), in Schottland direkt am Hotel. Im Juli 2005 war das Gleneagles Hotel Gastgeber für den G8 Gipfel der führenden Industriestaaten. Eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten, wie Reiten, Jagen und Fischen gehören ebenfalls zum Angebot des Hotels. Das Gleneagles Hotel ist Mitglied der Gruppe Leading Hotels of the World; eines der Great Golf Resorts of the World und Gründungsmitglied der Connoisseurs Scotland. Das Gleneagles verfügt über 232 geräumige Gästezimmer im Hauptgebäude oder im Braids House, darunter auch eine Reihe von Luxus-Suiten für jeden Anspruch und Geschmack, alle mit Bad, TV, Safe, Minibar, Fön, Bademantel, Tee-Kaffeekocher und Telefon. Das Gleneagles ist international renommiert für seine exzellente Küche und Gourmetrestaurants. Das Hotel liegt cirka 55 Autominuten vom Flughafen Glasgow, cirka 45 Minuten von der Innenstadt Glasgow und etwa 45 Minuten vom Flughafen Edinburgh.

alles über den Ryder Cup 2014 im RYDER Cup Spezial

Golf im Gleneagels Hotel

Drei Kurse und großflächige Übungseinrichtungen Range, Pitch- und Putting Grüns etc. stehen zur Auswahl:

Kings Course

Der von Spieler- und Architektenlegende Jams Braid im Jahr 1919 gebaute Golfplatz galt von Anfang an als Meisterwerk des schottischen Golfplatzbaus. Kein Links Course, aber doch ein Platz, dessen Verwandschaft zu den Küstenplätzen unverkennbar ist. Spielerisch kommt es meist auf die Annäherungschläge auf die erhöht liegenden Grüns an. Dabei ist der Wind auf den Grüns oft stärker als man es auf den seitlich geschützen Fairways denken würde. Tiefe Bunker welche die Grüns verteidigen, kommen erschwerend hinzu.

Queens Course

Tom Watson, Seve Ballesteros, Lee Trevino, Greg Norman – an diesen Tees haben sich schon Legenden die golferischen Zähne ausgebissen, da er völlig anders zu spielen ist, als er ausschaut. Bäume, Hanglagen und idyllische Aussichten gaukeln dem Golfer vor, er habe es mit einer einfachen Aufgabe zu tun. Anders als auf dem Kings Course, welcher eher einem Linksplatz gleicht und dem Centenary Course, der eine Mischung aus Stadium und Parkland Parcour mit Links Einflüssen ist, dominiert auf dem Queens Course die botanische Landschaft. Die schmalen Fairways, die sich ganz natürlich um die Hinternisse winden, münden meist auf ebenso schnellen wie kleinen Grüns.

PGA Centenary Course – RYDER Cup Course 2014

Als guter Spieler darf man sich mit der Tatsache trösten, dass selbst die Besten der Besten hier ihre Herausforderung finden. Fünf verschiedene Abschläge sorgen für eine gewisse Entspannung bei der Länge, aber die raffinierte Schwierigkeit des Platzes liegt in den strategischen Hindernissen, welche wie aus dem Nichts auftauchen. Die Fairways sind trügerisch gerade, allerdings von struppigem Rough umgeben. Der Platz verzeiht kaum Fehler. Dies beginnt beim Abschlag und endet auf den schnellen und großen Grüns. Die Grüns sind meist rund um umgeben mit einer Vielzahl von Bunkern. Bahn 9 ein langes Par 5, war beim Ryder Cup 2014 das längste jemals gespielte Par 5 in der Ryder Cup Geschichte. Alle 18 Grüns wurden für den Rydercup 2014 mit Unterluftsystemen ausgestattet, welche überschüssiges Wasser absaugen. Damit sind die Oberflächen der Grüns immer in trockenem und perfektem Zustand.

LESETIPP

Gleneagles: Exklusive Accessoires mit dem Hotel-Wappen

Gleneagles zum Mitnehmen: exklusive Accessoire-Kollektion. Die Namen der exklusiven Leder-Accessoires sind eine Hommage an die lange Hotel-Geschichte.

Advertisement