Samstag , November 25 2017
Home / European-Tour / Qatar Masters 2017: Südkoreaner gewinnt, neuer Deutscher auf Golf-Erfolgskurs

Qatar Masters 2017: Südkoreaner gewinnt, neuer Deutscher auf Golf-Erfolgskurs

Der 21-jährige Südkoreaner Jeunghun Wang setzte sich im Stechen gegen Jaco van Zyl aus Südafrika und den Schweden Joakim Lagergren durch. Für Wang war es bereits der dritte und bisher größte Erfolg auf der European Tour. Besser als Martin Kaymer (Platz48) machte es Tour-Neuling Alexander Knappe. Der 27 Jahre alte Paderborner beendete das mit 2,5 Millionen Dollar dotierte Turnier mit einem Gesamtergebnis von 280 Schlägen auf dem geteilten 28. Platz

Vor Finalrunde

Doha Qatar Maters (dpa) – In Führung liegt der Südkoreaner Jeunghun Wang mit 201 Schlägen. Er spielte eine 65er-Runde. Golfprofi Martin Kaymer hat beim Qatar Masters in Doha 34 Plätze gut gemacht. Der zweimalige Majorsieger spielte am Samstag eine 68er-Runde und blieb damit vier Schläge unter Platzstandard. Der 32-Jährige kletterte nach der dritten von vier Runden vom 57. auf den geteilten 23. Rang und teilt sich diesen mit Tour-Neuling Alexander Knappe.

Martin Kaymer teilt sich vor der Finalrunde beim Qatar Masters Platz 23 mit Alexander Knappe. Fotocredit: dpa
Martin Kaymer teilt sich vor der Finalrunde beim Qatar Masters Platz 23 mit Alexander Knappe. Fotocredit: dpa

Zuvor hatte Kaymer nur knapp den Cut geschafft. Tour-Neuling Alexander Knappe verbesserte sich nach der dritten Runde um vier Plätze und lag gemeinsam mit Kaymer auf dem geteilten 23. Platz. Beide kommen insgesamt auf 210 Schläge, dem Paderborner Knappe gelang eine solide 71er-Runde. Bernd Ritthammer, Maximilian Kieffer und der disqualifizierte Marcel Siem hatten zuvor beim mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Event der European Tour in Katar die Qualifikation für die entscheidenden beiden Runden verpasst.

Qatar Masters nach ersten Turniertag

Doha (dpa) – Tour-Neuling Alexander Knappe ist hervorragend in das Qatar Masters der Golfprofis gestartet. Der 27-Jährige aus Paderborn spielte eine starke 67er-Runde im Doha Golf Club und lag damit auf dem geteilten sechsten Rang.

Martin Kaymer
Martin Kaymer liegt nach dem ersten Tag in Doha auf Platz 46. Foto: Stringer

Der zweimalige Majorsieger Martin Kaymer begann das Turnier mit 70 Schlägen auf dem 46. Platz. Die Führung bei dem mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Event der European Tour übernahm der Waliser Bradley Dredge mit 64 Schlägen. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer spielte zum Auftakt auf dem Par-72-Kurs wie Kaymer eine 70. Marcel Siem aus Ratingen benötigte einen Schlag mehr und lag damit auf dem 65. Rang. Der Nürnberger Bernd Ritthammer kam am ersten Turniertag mit einer 73er-Runde nicht über den 97. Platz hinaus. Leaderboard

Qatar Masters – Ein Deutscher unter Top 10

Absoluter Tour-Neuling ist Alexander Knappe aus Deutschland. Vor 12 Tagen belegte er bereits bei seinem ersten Turnier (BMW SA Open Championship) auf Top-Ebene als bester Deutscher den achtbaren 31. Platz. 2011 wurden wir schon einmal auf ihn aufmerksam als er bei seinem dritten Start bei der BMW International Open ein Hole-in-One schaffte. Für den Cut reichte es allerdings nicht. Wir drücken die Daumen, dass er seinen Top-Platzierung in den nächsten Turniertagen nicht verliert.

LESETIPP

Neue Gesichter auf der European Tour: Engländer gewinnt gegen McIlroy

2017 spielt mit Alexander Knappe ein neues deutsches Gesicht auf der European Tour! Gleich bei seinem ersten Turnier in Südafrika schaffte er es auf Platz 13 bei der BMW SA Open Championship, welche mit Graeme Storm ein Außenseiter aus England gewann.

Advertisement