Montag , Februar 18 2019
Home / Major-Turniere / Perfekte Vorbereitung fürs US-Masters in Augusta

Perfekte Vorbereitung fürs US-Masters in Augusta

Die Golfwelt schaut jedes Jahr im April nach Augusta. ‚Living Golf`-Moderator Shane O’Donoghue reiste quer durch die USA, um eine Vorschau des ersten großen Golfturniers des Jahres, den US-Masters in Augusta, zu geben. Wenn Ihr die Sendung am Sonntag (6. April 2014, 18.30 Uhr) verpasst: 24 Stunden danach verlinken wir auf das Internet-Video!

living-golf-shane-odonoghue-billy-payne
Billy‘ Payne ist seit 2006 Herr über den Augusta National Golf Club. Fotocredit: CNN International ‚Living Golf‘

William Porter ‚Billy‘ Payne ist seit 2006 Schirmherr des Augusta National Golf Clubs. Das ‚Living Golf‘-Team trifft nicht nur ihn. Der britische Golfplatz-Architekt Alister Mackenzie designte 2012 den Augusta National Course um. Zusätzlich gibt Bubba Watson einige Tipps, wie man Schwung und Länge beim Drive verbessern kann.

In Kalifornien trifft CNN-Moderator O’Donoghue Golf-Altstar Ben Crenshaw, der seine ersten beiden Masters vor 30 Jahren gewann. Gemeinsam mit den früheren Champions Tom Watson, Bernhard Langer, Sandy Lyle und Mark O’Meara lässt O’Donoghue die letzten Jahre des Turniers in Augusta Revue passieren.

Die ganze Sendung seht Ihr auf CNN International am: Sonntag, den 6. April um 18.30 Uhr

LESETIPP

Masters Augusta 2018 Gewinner ist US-Golfer Patrick Reed vor Fowler und Spieth

Patrick Reed feierte am Sonntag seinen ersten Major-Titel in Augusta. Der 27-Jährige ging als Führender in die Schlussrunde und verteidigte seine Spitzenposition gegen seine Landsleute Rickie Fowler und Jordan Spieth.