Montag , April 19 2021
Home / Health&Wellness / Spezielles Krafttraining für Golfer: Neues Fitness-Verständnis durch Studien

Spezielles Krafttraining für Golfer: Neues Fitness-Verständnis durch Studien

Spezielles Krafttraining für Golfer klingt erstmal pardox. Doch Studien* belegen, dass Krafttraining bei Golfspielern die Maximal- und Schnellkraft stärkt und gleichzeitig Beweglichkeit, Stabilität, Koordination und Kondition verbessert werden. Perfekt für das Golfspiel, denn dies optimiert nicht nur den Golfschwung, die Schlagkraft und die Schlagweite, sondern beugt auch präventiv Verletzungen vor. Denn speziell die Stärkung der Rumpfmuskulatur ist wichtig für eine starke Wirbelsäule, die bei weiten und schnellen Schwüngen erheblichen Rotationsbelastungen ausgesetzt ist. In den elf deutschen PRIME TIME Fitness Premium Fitnessstudios wurde das spezielle Golf-Training entwickelt! Hoffentlich können wir bald wieder trainieren, denn ein neues Gerät ist essenziell:

Krafttraining für Golfer am SensoPro. Fotocredit: Prime Time Fitness
Krafttraining für Golfer am SensoPro. Fotocredit: Prime Time Fitness

Neben der Technik sind Kraft, Koordination, Stabilität und Beweglichkeit entscheidend für den exakten Golfschwung. Daher haben die Sportwissenschaftler von Prime Time fitness, die eng mit der Hochschule für Gesundheit und Prävention arbeiten, ein perfekt ausgefeiltes Golf-Krafttrainingsprogramm erstellt. Zunächst wird mit einer Leistungsdiagnostik der Körperstatus in punkto Kraft, Beweglichkeit und Stabilität analysiert. Darauf basierend wird von einem der erfahrenen Prime Time fitness Trainer ein maßgeschneidertes individuelles Trainings-Programm erstellt. Die erreichten Erfolge werden in der Trainings App aufgezeichnet und überwacht.

Individueller Golftrainingsplan inklusive Krafttraining für Golfer

Für das Golfkrafttraining kommen speziell Geräte, wie z.B. der milon Zirkel für ein adaptives, isokinetisches sowie exzentrisches Ganzkörpertraining und die Keiser Geräte, an denen man unilateral Kraft und Geschwindigkeit trainieren kann, zum Einsatz. Denn gerade das Training der nicht so stark eingesetzten Seite des Golfers ist wichtig als Gegenkraft für die einseitige Drehbewegung beim Golfen. Wie bei einseitigen Sportarten können dadurch z.B. Rückenbeschwerden entstehen.

Aber auch ein Hantel Training in der „Functional Area“ sowie Faszientraining und Dehnung stehen auf dem gezielten Golftrainingsplan. Ein sehr wichtiges Gerät für das spezielle Golftraining ist außerdem der SensoPro.

Neue Generation an Fitnessgeräten

Wie hat es wohl die Schweizer Firma SensoPro geschafft, dass sogar Schauspieler Daniel Craig sein Training damit begann? Für Golfer setzt man mit einem speziell entwickelten Programm gezielt auf das Training des Golfschwungs. Gleichzeitig ist es ein Koordinationstraining für das Gleichgewicht, die Belastbarkeit, die Orientierungs- und Reaktionsfähigkeit. Dadurch wird das Zusammenspiel der Muskeln des gesamten Körpers in Verbindung mit dem „Köpfchen“ trainiert und dies sogar mit Spaßfaktor.

Dieses Zusammenspiel ist essenziell, kommen doch bei einem Golfschwung rund 130 Muskeln im Körper zum Einsatz! Bisher kam das hoch effiziente SensoPro Gerät nur in Physiotherapie Praxen zum Einsatz. Prime Time fitness ist jetzt die erste Fitnessstudio Kette mit diesem Fitnesstool. Übrigens: Auch im Gym vom Bürgenstock Resort könnt Ihr damit trainieren.

*Studien zum Thema Kraftraining und Golf

Studien sind für uns wichtig, untermauern sie insbesondere journalistische Artikel. Drei Studien zum Thema Krafttraining und Golf kontnen wir zwischen 2008 und dem Jahre 2016 finden: Studie (2008) Universität Hamburg, Studie (2012) Universität León, Spanien, Studie (2016) Department of Physical Therapy, High Point University, High Point, NC 27268, USA

LESETIPP

Trainieren wie James Bond: Koordinationstrainings-Trend SensoPro

Bisher kam das hoch effiziente Gerät nur in Physiotherapie Praxen zum Einsatz. PrimeTime fitness ist jetzt die erste Fitnessstudio Kette, die auf das Gerät setzt, um seinen Mitgliedern ein derartiges Spezialtraining zu ermöglichen.