Sonntag , April 5 2020
Home / Lifestyle / Ökologisch korrekt abschlagen: Six Sense Con Dao mit Golf-Fischfutter-Bällen

Ökologisch korrekt abschlagen: Six Sense Con Dao mit Golf-Fischfutter-Bällen

Auf einer Insel im Südchinesischen Meer, ca. 200 km vor der Küste Südvietnams hat das mit mehreren Architekturpreisen ausgezeichnete Luxusresort der Six Senses Gruppe ein Special für Golfer: Eine Driving-Range in Form von Abschlägen, von denen man aus direkt ins Wasser abschlagen kann. Die Golfbälle lösen sich innerhalb von 48 Stunden im Wasser auf. In ihnen ist Fischfutter. 

Passionierte Golfer mögen den Ball für Wettbewerbe auf den Grün für etwas träge halten, doch für eine Trainingseinheit im Hotel am Meer könnte er für alle Beteiligten kaum besser geeignet sein: So unterstützt der Ball das Six Senses Engagement für die Umwelt, gibt dem Golfer ein gutes Gefühl und erfreut die Fische, die – wenn sie sprechen könnten – dieses Projekt sicherlich lauthals unterstützen würden. Happy über gute Umsätze dürfte auch der Hersteller EcoBioBall sein, denn ist der Ball erst einmal im Wasser gelandet, kann er kein zweites Mal verwendet werden., denn er löst sich einfach auf. Möglich macht dies eine Hülle auf Holzbasis und im Inneren ist das Fischfutter versteckt.

Golfen in Vietnam: Auf der Insel gibt es keine Möglichkeit zum Golfen. Der nächstgelegene 18-Loch-Golfplatz ‚Vietnam Golf & Country Club‘ ist 45 Flug-Minuten entfernt und in Ho Chi Minh-Stadt.

LESETIPP

Golfen in Vietnam: Top Golfplätze der neuen Golf-Destination

Ob Golf-Kreuzfahrten oder individuelle Golfreisen - auf der Golf-Landkarte taucht statt Thailand immer mehr Vietnam auf. Golfer wie Faldo, Montgomerie oder Norman haben sich im Platzdesign längst verewigt. Unsere Top 5 Golfplätze in Vietnam.