Montag , Juni 24 2019
Home / Golf Gossip / Rory McIlroy verletzt: Bangt um Start bei British Open

Rory McIlroy verletzt: Bangt um Start bei British Open

Rory McIlroy verletzt: Ein Instagram-Post des Sport-Promis schreckt die Golfwelt auf. Ein Spaßkick mit Freunden am 4. Juli könnte Golf-Superstar Rory McIlroy die Teilnahme an der 114. British Open (16. bis 19. Juli) kosten. Der Weltranglistenerste und Titelverteidiger des ältesten noch ausgespielten Turniers zog sich am Samstag beim Fußballspielen einen Bänderriss sowie eine Kapselverletzung im linken Knöchel zu. Dies schrieb der 26-jährige Nordire unter einem Bild, das ihn bei Instagram auf Krücken gestützt und den verletzten Fuß in einer Schiene zeigt. Wie schlimm es ist und wie wirklich ernst es mit der Verletzung ist, können jetzt wahrscheinlich auch noch nicht mal die Ärzte sagen. Bei der Verletzung, die er sich schon am 4. Juli zugezogen hatte, sei auch die Kapsel in Mitleidenschaft gezogen. 

Rory McIlroy verletzte sich beim Spaßkick mit Freunden
Rory McIlroy verletzte sich beim Spaßkick mit Freunden

Der viermalige Major-Sieger will versuchen, ‚das Ausmaß der Verletzung‘ so gering wie möglich zu halten. McIlroy hat bereits mit der Reha begonnen und möchte ’so schnell wie möglich zurückkommen‘. Ein Sprecher ergänzte, dass McIlroy trotz der Verletzung noch auf einen Start im schottischen St. Andrews, der Wiege des Golfsports, hofft. Wie ernst es wirklich ist, werden wir sicherlich Mitte Juli wissen, wenn seine Teilnahme sicher ist. Die Scottish Open, welche er als Vorbereitungsturnier für die British Open spielen wollte, sagte er jetzt definitiv ab. Auch wenn er spielen würde, dürfte er sehr vorsichtig nur spielen, was ein gewinnen unmöglich macht.

© 2015 SID

LESETIPP

Die wichtigsten Turniere im Profigolf: Vier Majors im Überblick!

Die wichtigsten vier Golf-Turniere des Jahres, welche mit dem Masters in Augusta im April beginnen und bereits im Juli mit der British Open beendet sind.

Advertisement