Freitag , August 23 2019
Home / Golf exklusiv / Das legendärste Golfturnier Deutschlands: Singlecup im Golfclub Beuerberg

Das legendärste Golfturnier Deutschlands: Singlecup im Golfclub Beuerberg

Welcher Golfer kennt sie noch nicht – die legendäre Golfturnier-Woche im Golfclub Beuerberg? Wer sie einmal mitgespielt hat, empfiehlt sie nicht nur weiter – sondern versucht, jedes Jahr aufs neue einen Startplatz zu bekommen! Man wird selbst süchtig danach! Und so trifft man während der Golfwoche alte Beuerberger ‚Golfhasen‘, prominente Widerholungstäter, manche reisen mehrere hunderte von Kilometern  an und so manche Golf-Youngsters springen auch herum, um die Lage zu checken! Ganz klar, daß alle Turniere Wochen im voraus ausgebucht, sind. Doch ein Turnier in der legendären Golfwoche ist das absolute Highlight: der Singlegolfcup, welcher 2010 unter dem Motto ‚Fluch der Karibik‘ steht!


Es begann einmal … Nach Eintragungen im Beuerberger Gästebuch am 18.8.2001. Der Junggesellencup, einer der erfolgreichsten Golfcups im GC Beuerberg in den 90er Jahren war in eine Art Dornröschenschlaf verfallen. Einige junge Leute aus dem Club und Isolde Zondler, die rührige Chefin des Clubs und stets perfekte Gastgeberin versuchten, das Turnier wieder zu beleben. Wie es der Zufall wollte, kamen Sie mit Werner Steiner, damals GF der Online Leasing in Kontakt, welcher den Junggesellencup in seine Firmen-Turnierserie intergierte.

Im Jahre 2004 wurde der ‚Junggesellen-Cup‘ in ‚Single Cup‘ umgetauft und bereits nach dem 1. Turnier sprachen alle von Kult. Die Gazetten überschlugen sich mit Geschichten, ‚Wer mit wem?‘, lobten die Blumen-Arrangements der Herrin im Haus, Isolde Zondler und die kurzweilige Abendmoderationen des rührigen Eigentümers Urs Zondler. Heiner Lauterbach ist Stammgast des Hauses und spielt immer den Single-Cup mit genauso wie Howard Carpendale. Über 186 Golfer traten auch 2010 wieder an und damit so viele Golfer nacheinander starten können, steht Urs Zondler ab und zu an der Halfway und macht nicht so schnellen Flights Dampf. Vor Jahren gab es sogar für die PS-Golf-Schwachen ein ‚Schnecken-Dinner‘. Solche außergewöhnlichen Ideen fallen eben nur Dr. Urs Zondler ein!

Nachbericht gibt es hier!

Advertisement