Donnerstag , November 14 2019
Home / News / Abschlag mit Boris Becker beim Laureus Turnier im Golfclub Eichenried

Abschlag mit Boris Becker beim Laureus Turnier im Golfclub Eichenried

Beim Sport-Wochenende von Laureus in München spielt auch Golf eine tragende Rolle. Bereits zum 3. Mal wurde im Golfclub Eichenried aufgeteet. Heuer ohne Klitschko, Siem & Co. Dafür Boris Becker, Franz Klammer, Axel Schulz oder Felix Gottwald.

Geschäftsführer Korbinian Kofler des Münchener Golfclub Eichenried bei der Tee Geschenk Ausgabe. Er selbst wird zweiter in der HC Klasse A, mit 30 Bruttopunkten
GF Korbinian Kofler des Golfclub Eichenried bei der Tee-Geschenk Ausgabe. Er selbst wird zweiter in der HC Klasse A, mit 30 Bruttopunkten.

Voller Terminkalender für einige der Laureus Gäste im Rahmen des Laureus Sport for Good Wochenende. Nach der Gala am Freitag Abend im Bayerischen Hof ging es für einige der Laureus Botschafter am Samstag in der früh in den Münchener Golfclub Eichenried. Das von Laureus Botschafter Stefan Blöcher organisierte Golf-Turnier startete bereits um 9.30 via Kanonenstart. U.a. dabei Tennislegende Boris Becker, welcher trotz einer Hüft-Op in den letzten Wochen,  bereits den Golf-Schläger wieder schwingt und den Sonderpreis Nearest to the Pin am Loch C1 gewann. Mit 2.49 lag keiner der 52 Mitspieler näher am Flaggenstock als BB.

Gespielt wurde auf dem A & C Kurs der Championship Anlage unter fortwährenden Regenkapriolen. Mit dabei u.a. Norbert Dobeleit (TV Produzent & ehem. Olmypiasieger), Boris Becker, Hunold Joachim (Gründer Air Berlin), Franz Klammer, Axel Schulz sowie Mercedes Benz Deutschland Sales Chef Harald Schuff und Paul Schif, Geschäftsführer der Laureus Stiftung,  welche beide die Gäste im Club persönlich begrüßten. Nach nur 4.30 Stunden Spielzeit und einer schnellen Siegerehrung ging es um mit der  Abendveranstaltung um 18.30 Uhr im Schützenzelt auf der Wiesn weiter.

LESETIPP

1980 Kilometer an ihrer Seite Hund 'UB' begleitet die beiden auf ihrem Weg. Foto: Laureus

Weltrekord: 80 Tage Golf spielen durch die Mongolei

Ein neuer Weltrekord für das längste Loch der Welt. Ein letzter Putt als Highlight einer unfassbaren Expedition. Adam Rolston und sein Caddie Ron Rutland spielten 2.011 Kilometer quer durch die Mongolei.