Donnerstag , Mai 23 2019
Home / Equipment / Vom Schnee aufs Green: Zehn Fragen an KJUS-Gründer Didi Serena

Vom Schnee aufs Green: Zehn Fragen an KJUS-Gründer Didi Serena

Vor zwölf Jahren ist KJUS mit der Vision gestartet, die technisch beste Skibekleidung zu fertigen. Die Idee dazu entstand jedoch auf dem Golfplatz; der norwegische Ex-Skirennläufer Lasse Kjus (HCP 8) und der gebürtige Engadiner Didi Serena (HCP 5.1) bemerken beim gemeinsamen Golfspiel, dass praktisch alle Frauen bequeme Stretch-Hosen tragen und stellten sich die Frage: ‚Warum entwickeln wir nicht Skibekleidung aus Vollstretchmaterial?’ Als erster hat KJUS Stretchmaterial übergreifend eingesetzt und damit die Skibekleidung revolutioniert. Gleichzeitig wurde somit der Grundstein für noch bessere Golfbekleidung gelegt und mit einer kleinen Kollektion startete die Schweizer Marke 2011. 2012 ist KJUS offizieller Bekleidungssponsor der Omega European Masters in der Schweiz und eröffnete am Tunier-Donnerstag (30. August 2012) den 1. KJUS Flagship-Store im Schweizer Ski- und Golf-Örtchen Crans-Montana. Wir trafen KJUS-Gründer Didi Serena!

KJUS-CEO Didi Serena verrät uns schon die Highlights aus der Kollektion für die Golfsaison 2013! Links: Seve Windbreaker aus 4-Wege Stretchmaterial. Rechts: 3-Lagen Golfjacke Pro 3L. Foto: KJUS

Warum mussten wir über 10 Jahre auf die KJUS Golfmode warten?

Didi Serena: ‚Als KJUS 2000 gegründet wurde, war sie eine komplett neue Marke im Segment der Skibekleidung. KJUS musste sich zuerst weltweit in diesem Segment positionieren und etablieren um so die Festigung der Marke zu erreichen. Skibekleidung ist unsere Herkunft auf dem Weg zur Ganzjahresmarke, welche wir mit der Golfkollektion vervollständigen.‘

Welche Golfmarke haben Sie als Golfer bis jetzt selbst getragen und wo sehen Sie die Nische für KJUS?

Didi Serena: ‚Ich habe jeweils nicht nur eine Marke getragen, sondern je nach Situation stets sehr technische und innovative Golfbekleidung.

KJUS positioniert sich in der Nische für absolut kompromisslose Golfbekleidung, welche Funktion mit modernem Stil verbindet. Wir verfolgen einen kompromisslosen Ansatz, um eine Performance-Golfkollektion zu entwickeln: Aussergewöhnlich leichte, atmungsaktive und wasserdichte Stoffe für besten Komfort bei jeder Witterung. Für maximale Bewegungsfreiheit sorgen 4-Wege Stretchmaterial und die ergonomische Passform. Die weichen und besonders geräuscharmen Stoffe ermöglichen volle Konzentration auf den Golfschwung.‘

Warum macht KJUS jetzt in Golf und nicht in Segeln oder in Polo?

Didi Serena: ‚Ich bin selber seit vielen Jahren ein passionierter und aktiver Golfer mit Turniererfahrung. Und weiss somit aus eigener Erfahrung, was ich von kompromissloser Golfbekleidung erwarte. Plus sind viele unserer Winter-Kunden im Sommer begeisterte Golfer. Die Anforderungen an Bekleidung sind sowohl auf dem Schnee als auch auf dem Golfplatz sehr hoch; absolut kompromisslos und funktionell.‘

Beim Omega European Masters in der Schweiz waren Sie 2012 offizieller Bekleidungssponsor – welche Golf-KJUS-Pieces trugen die Professionals?

MEN FASTTRACK JACKET: Der leichte, wasserdichte Softhell sorgt mit seinen verschweissten Nähten für einen vollen Wetterschutz. Er ist hochelastisch und weich im Griff und bietet so optimalen Tragkomfort.

MEN TEE PULLOVER: Dieser klassische Golfpullover ist aus einer weichen Baumwoll-/Wollemischung. Er überzeugt durch seine sportliche Optik und sein komfortables Tragegefühl.

MEN TECH POLO SHIRT SS: Unser Key Polo für alle Gelegenheiten. Das weiche Tactel® Baumwolle Material ist weich im Griff und angenehm auf der Haut zu tragen Gleichzeitig garantiert es einen optimalen Feuchtigkeitstransport.

KJUS Golf heißt eine Kollektion für Männer und Damen – was ist Ihr persönliches Lieblingsteil aus der aktuellen Kollektion für jeweils beide Geschlechter?

Für die Herren ist es das Regenoutfit Men Bandon Jacket und Melville Pants – bester Schutz bei schlechter Witterung. Mein persönliche Favorit für die Damen ist die Aurelia Jacke – eine ultraleichte Jacke mit PrimaLoft® Isolierung. Sie hält dank maximaler Wärmeisolierung den Körper an windigen Tagen warm und punktet mit seinem optimalen Feuchtigkeitstransport. Abends im Clubhaus oder bei kühleren Temperaturen ist die Aurelia Jacke oder Weste der ideale Begleiter.‘

Können wir uns auf Design-Neuerungen 2013 freuen?

Didi Serena: ‚Ein erstes Highlight ist für 2013 sicherlich das Pro 3L Jacket; Die extrem leistungsfähige 3-Lagen Golfjacke ist mit nur 290 (Ladies) respektive 340 (Men) Gramm extrem leicht. Dank der weichen Jersey-Innenseite ist sie angenehm zu tragen. Sie bietet perfekten Wetterschutz bei Sommer- und Herbststürmen, ist wasserdicht und atmungsaktiv. Ein Highlight dieser Jacke ist das innovative KJUS Waist Adjustment System ™ (Weitenregulierung der Taille). Ein kurzer Zug an den Kordeln gewährleistet optimale Passform und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit zugleich.

Ein weiteres Design Highlight ist der Seve Windbreaker aus 4-Wege Stretchmaterial. Wind und Wetter bleiben bei dieser Jacke draussen. Mit 170 Gramm verkörpert er Ultra Lightweight Performance pur. Er zeichnet sich durch seine extreme Winddichtigkeit und dennoch hohe Atmungsaktivität aus. Die Jacken ist hoch elastisch und sehr weich im Griff. Ein Must-have mit kleinstem Packmass, das in keinem Golf-Bag fehlen sollte.‘

Bode Miller, Lasse Kjus und Didier Cuche haben Sie sich gerade als KJUS Markenbotschafter in Schottland zum Golfen getroffen – wer hat eigentlich die Challenge gewonnen?
Bode gewann die Challenge :-)



Wie würde Ihr Dream-Flight mit Proetten ausschauen?

Didi Serena: ‚Ich würde sehr gern einmal eine Runde mit Sandra Gal, Laura Davies und Natalie Gulbis spielen.‘

Wir treffen immer sehr viele CEOs, welche gerne golfen, aber kaum Zeit für den Sport haben – wie oft schaffen Sie es in der High Season auf die Runde?

Didi Serena: ‚Leider des Berufes wegen zu selten, plus bin ich auch passionierter Rennradfahrer. Doch meistens schaffe ich es zwei Mal pro Woche.‘

Wo kann man KJUS Golf in Deutschland kaufen?

Didi Serena: ‚Die KJUS Golfkollektion ist unter anderem in ausgewählten Pro-Shops und bei Golf Händlern erhältlich, sowie bei Golf House und den Partnern der G6-Gruppe.‘

Advertisement