Sonntag , September 23 2018
Home / Golf exklusiv / Golfturniere / Golfturniere der Automarken: Audi quattro Cup

Golfturniere der Automarken: Audi quattro Cup

Die 25. Auflage des Audi quattro Cup ist entschieden: Beim Weltfinale der Turnierserie für Amateurgolfer im mexikanischen Bundesstaat Baja California setzen sich die Teams aus den USA und China gegen die Konkurrenz aus 53 Nationen durch. In den Monaten zuvor hatten knapp 100.000 Teilnehmer rund um den Globus in mehr als 900 Qualifikationsturnieren um den Einzug ins Weltfinale gespielt.

audi-quattro-cup

Nach zwei spannenden Runden über jeweils 18 Löcher auf dem Cabo del Sol Ocean Course standen mit Stan Kim und Will Yu aus den Vereinigten Staaten (Gruppe Netto A) sowie Haijun Zhang und Chuwei Zhang aus China (Gruppe Netto B) die Sieger fest. Die begehrte Trophäe empfingen die glücklichen Gewinner aus den Händen von Thomas Glas, Leiter Sport Marketing der AUDI AG. Auch Deutschland feierte einen Achtungserfolg: Als besten deutschen Vertretern gelang Elmar Zieglmeier und Jürgen Nüßler (Ingolstadt GC) mit einem starken achten Platz der Sprung unter die besten zehn.

Promis @ Golfturniere Audi Quattro Cup

Abseits von Tees und Greens erlebten Teilnehmer und Gäste ein abwechslungsreiches Programm: Hank Haney, ehemaliger Coach von Superstar Tiger Woods, verriet Tipps und Tricks. Golf-Trickshot-Weltmeister Geoff Swain und Kevin Carpenter zeigten den Gästen, darunter auch die ehemaligen Fußballprofis Hasan Salihamidžić und Michael Ballack, ihr Können.

Der Audi quattro Cup wurde im Jahr 1991 gegründet. In den vergangenen 25 Jahren haben mehr als eine Million Amateurgolfer an den Turnieren, die auf Einladung regionaler Audi-Partner als ‚Vierer mit Auswahldrive‘ ausgetragen werden, teilgenommen.

LESETIPP

PGA Tour live: Twitter streamt jetzt Profigolf

PGA Tour live per Video Streams künftig auch live auf Twitter: Der Vertrag wurde erst einmal für 70 Stunden Live-Content von 31 Turnieren geschlossen.

Advertisement