Mittwoch , November 14 2018
Home / Equipment / Ein Golfball wird zum Spiel auf dem Fairway: Kangarila

Ein Golfball wird zum Spiel auf dem Fairway: Kangarila

Hier wurde clever ein Golfball zum Golfspiel umfunktioniert. Und dass mit einfachen Mittel. Fünf Schläger sind auf dem Ball via Feld vorgegeben. Kommt man auf das Kangarila-Bild, ist es wie ein Joker und man kann einen der fünf Schläger auswählen. Wer auf dem Fairway allerdings ein P erwischt, kann nur putten! Ein cooles Golfspiel, was aus einem normalen Flight einen Spieler-Flight macht und vielleicht in dieser Golfsaison Texas Scramble oder Fourball Stableford ersetzt!


Die KANGARILA Box mit 4x4er Pack kostet ca. 59 €.

Mit dem neuen KANGARILA Golfball erweitert man nicht nur Schlagszenarien, eine wahre Welle an Kangarila-Golf-Fans hat sich entwickelt. So hat Golf-Profi Neil Plimmer und Coach bei Golf Monthly Top 25 bereits das erste KANGARILA-Golfturnier im englischen The Mid Sussex Golf & Country Club veranstaltet.

Paul Grotier, Golf-Profi bei The Essex Golf & Country Club sagt sogar: ‚Es ist ein guter aber fairer Test für alle Spieler ungeachtet ihres Könnens.‘

Das Spiel ist relativ simpel. Zu Beginn des Spiels muss jeder Spieler aus der getroffenen Auswahl einen Schläger als den sogenannten Superschläger für die gesamte Runde definieren. An jedem Loch hat der Spieler für den Abschlag freie Auswahl aus den gewählten fünf Schlägern und er verwendet seinen KANGARILA Golfball. Vor dem nächsten Schlag muss jeder Spieler die Lage und Position seines Balles begutachten, da nach dem oben aufliegenden Zeichen des Balles bestimmt wird, mit welchem Schläger weiterzuspielen ist.

Auf dem Golfball stehen folgende Zeichen in den eingezeichneten Feldern:

  • WOOD, man spielt mit HOLZ
  • WEDGE, man spielt mit Wedge
  • 3, man spielt mit langen Eisen oder Hybrid
  • 7, man spielt mit kurzen Eisen
  • P, man spielt mit Putter
  • eine leere Fläche, man spielt mit seinem ‚Superschläger‘
  • das KANGARILA – Logo – man ‚hat KANGARILA‘, d.h. eine freie Auswahl aus den fünf Schlägern für jeden Schlag bis zum Grün, unabhängig davon, was die Position des Balles zeigt

Jeder weitere Schlag wird auf diese Weise gespielt, und bei jedem Schlag wird das Zeichen oben auf dem Ball definieren, welcher Schläger zu verwenden ist. Wenn man auf dem Grün liegen, verwendet man seinen Putter.

Zusätzliche Regeln

  • Jeder Spieler verwendet einen farblich unterschiedlichen KANGARILA Golfball
  • Wenn man einen ‚DROP‘ spielen muuss, wird der nächste Schläger durch die Position des Balles nach dem Drop bestimmt
  • Das Zeichen oben, ist das Zeichen, das zu sehen ist, wenn man senkrecht über dem Ball steht und direkt auf den Ball schaut
  • Falls oben auf dem Ball zwei Zeichen zu sehen sind, ist das gültige Zeichen das Zeichen , das näher zum Loch liegt. Im Falle, dass die zwei Zeichen identisch von der Lochentfernung sind, ist das rechte Zeichen das gültige Zeichen (Sie bestimmen das rechte Zeichen, indem Sie hinter dem Ball mit Blick auf die Fahne stehen)