Montag , Juni 24 2019
Home / Golf exklusiv / GC Eichenried: Statt BMW International Open hochkarätiges Amateurgolf

GC Eichenried: Statt BMW International Open hochkarätiges Amateurgolf

Nicht nur Profigolf ist sehenswert – wie bei den BMW International Open, die 2015 wieder im Golfclub München Eichenried zu erleben sind. Auch Amateur-Golf ist spannend, zumal wenn um den Aufstieg in die 1. Bundeliga gekämpft wird. Am Sonntag, 1. Juni, treffen sich fünf Damen- und fünf Herren-Mannschaften der 2. Bundesliga Süd im Golfclub München Eichenried. Gäste sind auf der 27-Loch-Anlage im Norden Münchens herzlich willkommen.

GC-Eichenried-HerrenTeamDGL
Ken Williams, Head-Pro und Coach der Jungen- und Herren-Mannschaft des GC München Eichenried. V.l.n.r.: Claes Gripenberg, Florian Bußjäger, Lucas Ritschl, Herbert Forster, Coach Ken Williams, Tomas Nydahl, Markus Beck, Aaron Leitmannstetter, Julius Baumgart.

An fünf Sonntagen schlagen deutschlandweit an 92 Spielorten von der 1. Bundesliga bis zur Landesliga über 3.000 Spielerinnen und Spieler ab. Der GC München Eichenried hat zwei Mannschaften in der 2. Bundesliga Süd. Die Herren unter Coach Ken Williams sind in einer Gruppe mit dem GC Feldafing, Wörthsee, Olching und Freiburg und liegen nach dem ersten Spieltag im GC Freiburg auf Platz 4; die Damen unter dem neuen Coach Steve Hampton spielen gegen den GC Am Reichswald, Valley, Wörthsee und Herzogenaurach und liegen nach dem ersten Spieltag im GC Herzogenaurach auf Platz 3. Also noch Luft nach oben!

Am Sonntag, 1. Juni, ist der Golfclub München Eichenried Gastgeber sowohl für die Herren- als auch für die Damen-Mannschaften; jeweils fünf Teams à 8 Spieler bei den Herren und à 6 Spielerinnen bei den Damen sind in einer Gruppe. An einem Tag werden 36 Löcher gespielt: vormittags Einzel-Zählspiel (ab 7.30 Uhr), nachmittags Klassische Vierer-Zählspiel (ab 13.30 Uhr). Zuschauer sind herzlich willkommen!

Am Ende wird es jeweils einen Aufsteiger in die 1. Bundesliga und zwei Absteiger in die Regionalliga geben.

Die Termine der Deutschen Golf Liga 2014 im Überblick

1. Spieltag: 18. Mai 2014

2. Spieltag: 1. Juni 2014

3. Spieltag: 29. Juni 2014

4. Spieltag: 20. Juli 2014

5. Spieltag: 3. August 2014

Ken Williams, Head-Pro und Coach der Eichenrieder DGL-Mannschaft 

‚Ich bin mit meinen Jungs total zufrieden. Und vor allem ernten wir jetzt nach sieben Jahren Sportkonzept die Früchte, dass die Jungen sich perfekt mit den erfahrenen Herren in einer Mannschaft ergänzen. Unsere Talentschmiede funktioniert hervorragend.‘ So schwärmt Jungen- und Herren-Coach Ken Williams, der 2007 zusammen mit Mentalcoach Herbert Forster und Unterstützung vom damaligen Sportbeirat Bernd Glönkler das Eichenrieder Sportkonzept initiiert hat. Frühe Talentförderung mit Sichtungen für verschiedene Leistungsgruppen, professionelle Trainingspläne inkl. Fitness- und Mentaltraining, ein Trainingscamp zu Beginn der Saison für die Mannschaften – das waren und sind die Eckpfeiler des erfolgreichen Konzepts. Die Früchte waren 2013 sowohl bei den Spielen um den Aufstieg in die 1. Bundesliga als auch beim Finale um die Bayerische Meisterschaft zu sehen. Beides misslang nur denkbar knapp. Beide Male hatte der Münchener GC die Nase vorn.

Besonders gern erinnert sich Ken Williams an den 4. Spieltag 2013 im GC Wörthsee, als das ‚Mix-Team‘ aus Jugend und Erfahrung Premiere feierte: ‚Der 13-jährige Moritz Lammel hat erstmals das Herren-Team verstärkt und spielte in seiner ersten Einzelrunde gleich 2 über Par. Die Kombination aus jungen und erfahrenen Spielern ist geradezu perfekt. Vier ‚youngsters‘ und fünf ’senior players‘ spielten auf einem sehr hohen Level. Den besten Score des Tages lieferte DGV-Nationalkader-Spieler Thomas Rosenmüller mit 4 unter Par – eine großartige 68er Runde! Mit ‚8 unter‘ insgesamt schlugen wir sogar die Herren vom Münchener Golfclub Strasslach, die den Sonntag mit ‚6 unter‘ beendeten.“

Sein Fazit 2013: ‚Unsere Mannschaft hat sogar in den fünf Spieltagen insgesamt drei Schläge weniger als der Münchener Golfclub gehabt. Aber das Punkte-Verhältnis zählte letztendlich.‘ Am 1. Spieltag 2014 zeigte sich das Potential des Nachwuchses: ‚Unser Supertalent Moritz Lammel (14 Jahre alt) konnte gleich am ersten Spieltag zeigen, dass er gerne einen Stammplatz in der 1. Mannschaft haben möchte und hat überzeugend eine 72er Runde gespielt. Mit dem gleichen Ergebnis ist auch der drei Jahre ältere Thomas Rosenmüller ins Clubhaus gekommen.‘

Hintergrund-Infos zum GC München Eichenried

Home of the BMW International Open und Mitglied Leading Golf Courses of Germany
27 Löcher plus öffentlicher 6-Loch-Kurzplatz
Lage: Nordöstlich von München, 20 km vom Stadtzentrum München, 10 km zur Therme Erding, 11 km zum Flughafen

Adresse: Golfclub München Eichenried, Münchner Str. 57, 85452 Eichenried Tel. +49 8123 9308-0

Anfahrtbeschreibung GC Eichenried:

Von München auf der B 388 Richtung Norden nach Erding. Oder die A 9 (München-Nürnberg), Ausfahrt Garching-Süd, weiter B 471 Richtung Ismaning, dort B 388 Richtung Erding. Oder vom Münchner Osten die A 99 Ausfahrt Aschheim/Ismaning, Umgehungsstraße von der B 471 auf die B 388 Richtung Erding. Der Platz liegt direkt am Ortseingang von Eichenried, rechter Hand der B 388.

LESETIPP

BMW International Open 2017: Wie hat Profigolf Martin Kaymer verändert?

Im Vorfeld der BMW International Open 2017 geht Martin Kaymer hart ins Gericht mit der Welt des Profigolfs!

Advertisement