Dienstag , Juli 16 2019
Home / Lifestyle / BMW Open: Exklusive Golf-Party bei Feinkost Käfer

BMW Open: Exklusive Golf-Party bei Feinkost Käfer

Michael Käfer spielt kein Golf, lud aber gemeinsam mit dem Hause Baron Philippe de Rothschild zur exklusiven Golf-Party, denn passend zu den BMW International Open findet im Käfer Feinkostladen eine Mouton Cadet-Aktion mit den erfrischenden Weinen Sauvignon Blanc und Rosé statt. Begeistert von der Golf-Deko (Green Carpet, Puttinggrün, jede Menge Golfbälle) auf dem neuen Dachgarten in der Prinzregentenstrasse feierten auch die beiden französischen Golfprofis Grégory Havret und Gregrory Bourdy mit, welche ab Donnerstag beim Turnier in Eichenried abschlagen. Das renommierte Wein-Haus aus Frankreich pflegt seit Jahren den Kontakt zu den beiden Profigolfern, leben beide in Bordeaux. 

Mouton-Cadet-Golf-Engagement
Golfprofis Grégory Havret (ganz links) und Gregrory Bourdy (2.v.r.) waren begeistert vom Käfer Stammhaus.

Während der BMW International Open-Woche finden jede Menge Sideevents statt. Zum ersten Mal mischt auch Feinkost Käfer inoffiziell mit, denn bei der Tour wird bis 2018 Mouton Cadet bei allen großen Turnieren ausgeschenkt und kaufen kann man den Top-Wein Feinkost Käfer Shop. Der Golfsport, wie der Wein ist Ausdruck einer Lebensart, welche Kultur und höchsten Anspruch vereint. Insofern ist es kaum verwunderlich, dass viele Weinliebhaber begeisterte Golfer sind und umgekehrt. Seit 2012 engagiert sich Mouton Cadet für den Golfsport und unterstreicht damit das perfekte Zusammenspiel zwei Welten mit denselben Werten wie Wertschätzung des Gebens und Nehmens, technische Fertigkeiten, Respekt der Tradition und Moderne, Eleganz und Geselligkeit. Kurz, Mouton Cadet und der Golfsport vertreten dieselbe ‚Etikette‘.

Für die beiden Golfprofis gehts nach München direkt zu den French Open. Bei der exklusiven Golf-Party mit dabei: Prinzessin Ursula zu Hohenlohe-Oehringen, welche begeisterte Amateurgolferin ist, Ralph-Michael und Sabina Nagel, welche den Golfsport früher gern nachgegangen sind, Hendrik teNeues, welcher gerade ein neues Golfbuch heraus gebracht hat, u.v.m.

LESETIPP

Turnier der verpassten Chance: Golfstar Kaymer 16. in Eichenried

Der Publikumsliebling konnte die Erwartungen im Golfclub München Eichenried nicht ganz erfüllen. Martin Kaymer liegt am Ende fünf Schläge hinter dem Sieger - trotz einer neuen Herangehensweise.

Advertisement