Mittwoch , Juni 19 2019
Home / Golf4Kids / Wenn der HARIBO-Bär mit dem Kaiser puttet …

Wenn der HARIBO-Bär mit dem Kaiser puttet …

Franz Beckenbauer puttet mit den HARIBO-Golfbären

Bereits zum dritten Mal richtete der Kindersender JETIX die HARIBO JETIX GOLF CHALLENGE aus und fördert so den Nachwuchsgolfsport in Deutschland. Nach vier regionalen Vorausscheidungen im GolfResort Hardenberg (bei Göttingen), im GC Rottbach (bei München), im GC Zell am See/Schmittenhöhe (Österreich) und im GC Jakobsberg (bei Koblenz) spielten die besten Golftalente Ende August am Jakobsberg um den Titel „Bester Nachwuchs-Golfstar 2009“ und jede Menge Prominenz aus Sport, Wirtschaft und Entertainment waren mit dabei.
Thomas Gottschalk tappte gleich ins Fettnäpfchen als er sich als Nicht-Golfer outete: „Ich war immer der Meinung, mehr Netto ist besser als möglichst viel Brutto“, worüber die Gewinner, die 14-jährige Larissa-Roxana Stergiou mit 35 und der 13-jährige Daniel Becker mit 36 Bruttopunkten so gar nicht lachen konnten. Zum Glück klärte ihn Franz Beckenbauer über die Zählweise beim Golfspiel schnell auf. Beckenbauer selbst ging mit anderen Prominenten in einem begleitenden Charity-Turnier für einen guten Zweck an den Start. So konnte Haribo-Mitinhaber Hans Riegel ihm einen Scheck über 70.000 € für seine Stiftung überreichen, welche geistig und körperlich behinderte Kinder sowie Menschen, welche unverschuldet in Not geraten sind, unterstützt. Dafür gab Franz Beckenbauer dem Haribo-Bären gern Trainerstunden im Putten, immerhin spielt der Kaiser mittlerweile ein einstelliges Handicap, nämlich HCP 8.
HARIBO JETIX Golf Challenge ist die größte Nachwuchsturnierserie Deutschland

Wer dieses Jahr den Start in den 220 deutschen Golfclubs verpasst hat, kann sich erst wieder nächstes Jahr für das Turnier qualifizieren. Voraussetzung: Man ist älter als zehn und nicht älter als 14 Jahre. Mehr als 3.500 Mädchen und Jungen haben diese Voraussetzung dieses Jahr erfüllt.
Bei dem Charity-Turnier golften neben Franz Beckenbauer, Box-Weltmeister Sven Ottke, Diskus-Olympiasieger Lars Riedel, Radsport-Legende Rudi Altig, Biathlon-Olympiasieger Ricco Groß, der achtfache Fußball-Nationalspieler Thomas Brdaric, TV-Moderator Max Schautzer, Fußball-Weltmeister Bernd Hölzenbein, Speerwurf-Olympiasieger Klaus Wolfermann und viele weitere Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Showbizz für den guten Zweck – der Reinerlös setzt sich neben Spenden und den Einnahmen einer Tombola unter anderem aus der Hälfte der Startgebühr zusammen. Anstatt zum Golfschläger zur Sonnenbrille griff Volksmusikstar Heino, der mit seiner Frau Hannelore ebenso bei der Gala auf- (statt ab-)schlug wie Lotto-Fee Heike Mauer, „Wunder von Bern“-Held Horst Eckel und Schauspielerin Nastassja Kinski, die in Begleitung von Lambertz-Chef Dr. Hermann Bühlbecker kam.

Thomas Gottschalk überlässt den Golfplatz lieber dem Nachwuchs, auch wenn der Entertainer spätestens seit der HARIBO JETIX Golf Challenge 2009 bekennender Golffan ist: „Ich war der Meinung, Golf sei ein Alt-Herrensport. Ich revidiere: Ganz schön cool, die Kids!“ 2010 auf ein Neues.

Advertisement