Samstag , September 26 2020
Home / News / Countdown für die Platzreife 2009

Countdown für die Platzreife 2009

 

Platzreife-Schnell-Kurs im Vorarlberg: Golfplatz Silvretta

Wer es dieses Jahr noch nicht geschafft hat, die magische „-54“ und damit seine Turniererlaubnis erspielt zu haben, kann es bis 16. Oktober 2009 und in nur fünf Tagen vielleicht auf dem höchst gelegenen Golfplatz des Vorarlberg versuchen. Die Vorzüge eines Deutschen in Österreich liegen klar auf der Hand: Hier startet man mit nur „-45“, erhält eine Schnuppermitgliedschaft und hat mit dem ÖGV statt DGV-Ausweis in jedem Golfclub Exotenstatus.

Kurz vor der Mautstelle zur berühmten Silvretta Hochalpenstraße, auf 1.100 m Seehöhe, befindet sich der höchst gelegene Golfplatz des Vorarlbergs, der Golfplatz Silvretta. Natur pur! Deshalb war es auch nicht einfach, die neun Spielbahnen (18. Loch: 3.456 m, Par 64) fast unsichtbar in die alpine Landschaft einzubetten. Die Vorarlberger haben es geschafft! Der Gufelstein als Wahrzeichen des Clubs ist der Hüter von Loch 9/Spielbahn 18, welcher so manche Postkarte ziert. Das Clubhaus, ehemals ein Sägewerk wurde liebevoll restauriert und nicht einfach abgerissen und neu gebaut, wie man es von den großen Golfanlagen kennt. Fernab von Stadt- und Straßenlärm kann man sich hier in absoluter Ruhe auf sein Spiel konzentrieren, was bekanntlich für Golfanfänger wichtig ist.
Wer in Montafon, Gaschurn, Gargellen, St. Gallenkirch oder Partenen seinen Urlaub verbringt, bekommt pro Nacht die Greenfee umsonst. Dieses Golf Plus-Angebot gilt für alle Golfplatz-Partnerhotels, also fragen Sie danach, denn auch Driving-Range, Übungsbälle und sogar Leihschläger sind dann umsonst. Für den Platzreifekurs (350 €) muss man sich an fünf aufeinanderfolgenden Tagen nur 2 Stunden Zeit nehmen, so dass man drum herum einen Familienurlaub unkompliziert einplanen kann. Wer die Platzreife schafft, erhält das TE-Zertifikat bzw. die Turniererlaubnis. On Top offeriert der Golfclub eine Schnuppermitgliedschaft zum Einsteigerpreis von 185 €. Damit kann man auf jeden Golfplatz weltweit gegen Greenfee spielen. 550 Clubmitglieder, davon 200 Schweizer und 50 Deutsche haben sich den Exotenstatus längst erspielt. Und wer es bis zum 18. Oktober nicht schafft, ab Mitte/Ende Mai 2010 je nach Schnee und Witterung beginnt auf 1.100 Metern wieder die neue Golfsaison.

Golfclub Silvretta
Montafonerstr. 81b
A-6794 Partenen
Tel. +43 (0) 5558 8100
www.golfclub-silvretta.at


Unser Lese-Tipp für Sie: Golfblog golfrulez.de. Bei den „Notizen eines unerfahrenen Golf Liebhabers“ lernt man jede Menge über den Golfsport und kann sich via Kommentare an den Golfthemen beteiligen.

Advertisement