Mittwoch , Februar 20 2019
Home / Golfplätze / Riviera Country Club in L.A.

Riviera Country Club in L.A.

Der 1927 eröffnete Golfplatz ‚Riviera Country Club‘ in L.A. zählt zu den traditionsreichsten Golfplätzen der Erde, begeistert er Golf-Enthusiasten durch eine fantastische Anlage, welche nicht nur knackige Spielbedingungen, sondern auch atemberaubende Ausblicke auf den nahen Pazifik bietet. George Thomas zählte als Golfplatzarchitekt zu den ganz Großen. Seit mittlerweile 87 Jahren ist der Golfcourse im Originalzustand, was die Außergewöhnlichkeit der Anlage unterstreicht.

Riviera-Golf-Cup
Seit 87 Jahren wird im Riviera Country Club Golf gespielt.

‚1407 Benedict Canyon‘ lautet die Adesse dieses berühmten Hollywood-Anwesens, zu dessen Besitzer auch einmal Mode-Ikone Valentino zählte. Club-Gründer Frank Garbutt bringt es treffend auf den Punkt: ‚Nur das Beste ist gut genug‘. Dies war auch immer die Maxime von Golfplatzarchitekt George Thomas (1873-1932). Als Sprößlich einer reichen Bankerfamilie entwickelte und baute er nicht so viele Golfplätze, da er noch vielen anderen Hobbies frönte, wie zum Beispiel der Rosenzucht. Trotzdem veränderte er mit seiner Heransgehensweise an Golfplätze die Architektur nachhaltig.

So legte er die Spielbahnen so an, daß man sie auf verschiedene Arten spielen konnte. Anders als seine Kollegen ondulierte er die Grüns nicht so stark und bestimmte die Strategie eines Loches eher vom Tee und Fairway aus. So beginnt der Riviera Country Club Golfcourse gleich mit einem Loch, dessen Tee um einiges erhöht ist. Wer einen guten Drive hier hat, kann durchaus ein Birdie spielen. Profis wie Tommy Armour oder Fred Couples spielten hier aber auch schon ein Doppelbogey. Alle Pros kennen den Platz. Ben Hogan gewann hier 3 Masters, deshalb wird der Platz unter Professionals auch liebevoll ‚Hogan’s Alley‘ genannt. Aber auch Steve Elkington holte sich 1995 hier den Sieg über die PGA Championship.

The Riviera Country Club, 1250 Capri Drive Pacific Palisades, California 90272, Tel. +1  310 454 6591, www.therivieracountryclub.com (only Members – also wer ein Mitglied kennt, kann gegen Greenfee den Platz spielen)

Maybach Golf Cup – Finale immer im Riviera Country Club in Los Angeles

maybach

Seit 2007 veranstaltete die exklusive Automobilmarke Maybach eine Serie hochkarätiger Golfturniere, welche 2009 im Frühjahr in Dubai begann. Drei Amateure und ein hochrangiger Golf-Professional in Vierer-Teams im Texas Scramble Modus traten gegeneinander an und das Finale fand im Oktober zum ersten Mal im Riviera Country Club statt. Als außergewöhnliche ‚hole in one‘-Prämie winkte standesgemäß ein eleganter Maybach. Doch Maybach wählte den exklusiven Golfclub nicht ohne Grund. Der erste Maybach Zeppelin galt wie der Golfplatz bereits in den 30er Jahren als Nonplusultra – nur eben im anspruchsvollen Automobilbau. Jetzt präsentieret Maybach seine neue Generation des Zeppelins, welcher der Inbegriff für stilvolle Eleganz  und Fahrzeugbau in höchster Kunst und Kultur ist. Mit dabei: Basketballspieler der LA Lakers Didier Ilunga-Mbenga, Schauspieler Kyle MacLachlan (bekannt aus Desperate Housewives) oder Schauspieler Dougray Scott, welche alle dem Golfspiel frönen. 2013 hatte Mercedes die Automarke Maybach liquidiert, deshalb gibt es auch keine aktuelle Golfturnierserie mehr.

Riviera-Country-Club
Seit 87 Jahren ist der Golfcourse im Originalzustand, was die Außergewöhnlichkeit der Anlage unterstreicht (Stand 2014).

 

Northern Trust Open: Seit 1926 im exklusiven Riviera Country Club

Das Turnier wird seit 1926 ausgetragen und ist damit eines der traditionsreichsten Events auf der PGA Tour. Diese Geschichte aber auch der berühmte Golfplatz sorgen jedes Jahr dafür, dass sich kaum ein Golfer eine Teilnahme nehmen lässt. Der Platz ist ein Par71-Platz mit 7.298 Yards Länge. Im Riviera Country Club feierte nicht nur Ben Hogan viele Erfolge, gab es bereits sechs Titelverteidigungen (zuletzt 2008/09 durch Phil Mickelson), sondern spielen traditionell immer sehr viele Stars aus Hollywood. Hierzu gehören Humphrey Bogart, Katherine Hepburn, Dean Martin, Jack Nicholson und viele mehr. Grosser Favorit 2014 Phil Mickelson: Er ist großer Fan des Riviera Country Clubs und hat das Turnier bereits zwei Mal gewonnen. In der vergangenen Saison wurde er zudem Zweiter. Ebenfalls am Start sind Graeme McDowell (auch das erste Turnier in diesem Jahr), Lee Westwood und Bubba Watson und Luke Donald. Martin Kaymer ist erst wieder beim WGC World Golf Champiohship Accenture Match Play in der kommenden Woche auf der US PGA Tour zu sehen. Titelverteidiger 2014: John Merrick