Freitag , Mai 24 2019
Home / European-Tour / GolfTV bringt digitalen Schwung in den Frauengolf Markt

GolfTV bringt digitalen Schwung in den Frauengolf Markt

Discovery und die Ladies European Tour haben heute eine neue Partnerschaft bekannt gegeben. Die bedeutendsten Spielerinnen und Veranstaltungen im europäischen Frauengolf flimmern bald über PC, Smartphone oder iPad. Golf TV wird ein neues ‚Digital home of Golf‘! Wir finden es gut und damit wird auch Damengolf wieder ein Stückchen populärer.

Melissa Reid @Ladies European Tour. Bald auf golftv zu sehen. Fotocredit: Tristan Jones
Melissa Reid @Ladies European Tour. Fotocredit: Tristan Jones

Im Januar 2019 startet der globale Live und On-Demand Videostreaming Dienst GOLFTV. Tiger Woods wurde längst unter Vertrag genommen. Jetzt hat Discovery sich für mehrere Jahre noch die Übertragungsrechte für die Ladies Tour gesichert. Mit dem stetig wachsenden Content-Angebot könnte GOLFTV weltweit zur ersten Anlaufstelle für den Golfsport werden. Mit Golftrainingstipps von prominenten Golfern und Backstage-Turnier-Stories könnte ihnen das sicherlich auch gelingen.

Ladies European Tour streamen

Die Live-Berichterstattung der Ladies European Tour auf GOLFTV beinhaltet neben den Aberdeen Standard Investments Ladies Scottish Open, Hero Women’s Indian Open und dem Saisonfinale Andalucia Costa del Sol Open de España auch das GolfSixes.

Darüber hinaus wird GOLFTV die nächsten beiden Austragungen des Solheim Cups, dem bedeutendsten Teamgolf-Event für Frauen, live übertragen, die 2019 im schottischen Gleneagles, sowie 2021 auf der Anlage des Inverness Club in Toledo, Ohio, stattfinden werden. On-Demand Inhalte, bestehend aus Highlights und Formaten mit den führenden Golf-Profis, ergänzen das Angebot von GOLFTV.

Programm und Inhalte werden wahrscheinlich erst im Januar bekannt gegeben. Fans haben bereits jetzt die Möglichkeit die Online-Präsenz von GOLF.TV aufzusuchen und Golf digital zu schnuppern.

 

LESETIPP

Ladies German Open (LGO): Wer führt das Leaderboard?

Nachdem es 2013 den Golf-Ladies sprichwörtlich reinregnete müssen sie es 2014 mit Hitzewelle und aggressiven Sonnenstrahlen aufnehmen. Nach drei Turniertagen sieht es so aus, dass sich die Schottin Kylie Walker den LGO-Titel holt.

Advertisement