Freitag , November 22 2019
Home / Bildergalerien / Der beste Golfclub Italiens: Royal Park i Roveri

Der beste Golfclub Italiens: Royal Park i Roveri

Alljährlich wird die Golfanlage ‘Royal Golf Park I Roveri’ zu den besten Golfplätzen Italiens gewählt. Acht Jahre lang ließ die Inhaber-Familie Agnelli, welche u.a. Fiat gehört einen zweiten Golfplatz auf dem UNESCO Weltkulturerbe-Gelände bauen und eröffnete Ende Oktober 2013 einen ökologisch nachhaltigen Golfplatz. Sein Name: PRAMERICA Course, welcher gleich in die Liga der Leading Golf Cources Europe aufstieg.  ZUM ARTIKEL! 

weiter .. zurück

bitte-durchklicken

Der neue Course vom Roveri Golfpark: PRAMERICA Course, designed von US Architekt Michael Hurzdan und Dana Frey


image-802

Das gemeinsame Clubhouse beider 18-Loch-Plätze mit Gym und Pool.


image-803

Der neue Hurzdan-Fry-Course hatte die höchsten ökologischen Auflagen durch den Park.


image-801

Allegra Agnelli schlug den ‚Goldenen Ball‘ für Italiens neuesten Golfplatz ‚Hurdzan-Fry‘.


image-784

Loch Nr. 14 vom Trent Jones Course, Royal Park I Roveri


image-798

Robert Trent Jones Course von Roveri Golfpark


image-799

Jürgen Mayer von exklusiv-golfen.de mit Golfclub-CEO Romi Gai, welcher den Ryder Cup 2026 nach Turin holen will.


image-800

Ökologischer Golfplatzarchitekt aus USA: Dana Fry

weiter .. zurück

LESETIPP

Royal Golf Park I Roveri: Von der Rennstrecke zum Leading Golf Courses Europe

Alljährlich wird die Golfanlage 'Royal Golf Park I Roveri' zu den besten Golfplätzen Italiens gewählt. Acht Jahre lang ließ die Inhaber-Familie Agnelli, welche u.a. Fiat gehört einen zweiten Golfplatz auf dem UNESCO Weltkulturerbe-Gelände bauen und eröffnete Ende Oktober 2013 einen ökologisch nachhaltigen Golfplatz.