Freitag , September 21 2018
Home / Golfreisen / Wo kann man ganzjährig golfen? Spektakulärer Tecina Golfplatz auf La Gomera

Wo kann man ganzjährig golfen? Spektakulärer Tecina Golfplatz auf La Gomera

360 Kilometer vor der afrikanischen Küste entfernt ragt La Gomera, die zweitkleinste der Kanarischen Inseln, mit ihren 1.486 Metern aus dem Meer hinaus. Die palmen-reichste Kanareninsel überzeugt mit einer atemberaubenden Landschaft und selbst im Winter mit Temperaturen bis zu 22 Grad. Im Süden der Insel liegt der 18-Loch-Golfplatz Tecina Golf mit einem atemberaubenden Panoramablick über die Weiten des Atlantiks bis hin zur Nachbarinsel Teneriffa mit ihrem majestätischen Teide, dem höchsten Berg Spaniens.

Im Jahre 2003 eröffnete der 18 Loch Platz Tecina Golf auf La Gomera. An allen Löchern genießt man die Aussicht aufs Meer, was nur auf wenigen Golfplätzen der Welt möglich ist.

Der von dem Golfarchitekten Donald Steel entworfene Golfplatz auf La Gomera stellt in vielerlei Hinsicht eine Ausnahme dar. Mit einer Gesamtfläche von etwa 54 Hektar und einer Länge von 6.205 Metern ist er für ein Par 71 relativ anspruchsvoll. Ähnlich wie auf einer Skipiste bewegt man sich den steilen Hang hinunter. Vom Tee des Lochs 1 bis zum Green des Lochs 18 besteht ein Höhenunterschied von rund 175 Metern mit 10 Prozent Gefälle, was einen großartigen Weitblick auf den Atlantik ermöglicht. Da es sich bei den meisten Spielern um Urlauber handelt, die sich bei einem Freizeitspiel vergnügen wollen, wurde darauf geachtet, dass die Bereiche um die Löcher weitläufig und fair gestaltet sind.

An drei Löcher werden sich Golfer aufgrund ihrer Besonderheit noch lange erinnern: Erwähnenswert ist Loch 4, ein Par 3 von 170 Metern Länge, wo der Spieler das Green auf dem Abhang der Schlucht von Tapahuga erreichen muss. Das spektakulärste Loch des Tecina Golfplatzes ist jedoch die Nummer 10 mit einem Par 4 von 363 Metern, wo das Green 45 Meter unterhalb des Abschlags liegt. Dieses Loch bietet eine wunderschöne Aussicht auf das Meer und die Klippen von Punta Gaviota. 

Auch Golfplatz-Gegner können nichts gegen die fortschrittliche Wasseraufbereitung sagen. Zum einen verwendet man wiederaufbereitetes Nutzwasser, zum anderen Meerwasser, welches entsalzt wird. Von daher gibt es überhaupt kein Problem, das wertvolles Trinkwasser verwendet wird oder die Insel irgendwelchen Schaden nimmt, was viele meinen.

Nur ein paar Schritte vom Tecina Golf Golfplatz entfernt liegt das Hotel Jardín Tecina. Die Hotelzimmer verteilen sich auf gemütliche, im kanarischen Stil erbaute Bungalows, in denen lediglich der Gesang der Vögel und das sanfte Rauschen des Meeres zu hören sind.

Laut Trivago, einem der führenden Preisvergleichssysteme, gehört das 4-Sterne-Hotel Jardín Tecina mit seiner 18-Loch-Golf-Golfanlage und dem atemberaubenden Panoramablick über die Weiten des Atlantiks bis hin zur Nachbarinsel Teneriffa zu den vier besten Golf Hotels in ganz Spanien. Mehr als 21 Millionen Bewertungen wurden dabei herangezogen und bestätigen, dass das Hotel Golfern exzellenten Service in Kombination mit besten Golfvoraussetzungen bietet.

Neu ab Oktober 2012: Für Gäste, die im Urlaub den Geldbeutel nicht ständig mit sich herumtragen möchten und ein festes Reisebudget eingeplant haben, offeriert das Hotel das Angebot ‚Alles inklusive PLUS‘. 46 Euro pro Person und Tag kostet das Upgrade zum Halbpensions-Preis und es umfasst neben kulinarischen Extras auch Freizeit- und Sport-Angebote. Außerdem haben Gäste sogar täglich die freie Wahl zwischen allen Restaurants, lediglich eine Tisch-Reservierung ist erforderlich.

Insgesamt fünf Restaurants und vier Bars tischen im Hotel Jardin Tecina Spezialitäten auf. Neben dem reichhaltigen Frühstück im Restaurant Principal oder Internacional genießt man mittags ein BBQ im Restaurant beim Hauptpool oder im Club Laurel (nur über einen Fahrstuhl im Felsen erreichbar), tagsüber gibt es Snacks und Eiscreme, nachmittags Brötchen- beziehungsweise Kuchenservice mit Kaffee und Tee. Abends tischen die Köche in den insgesamt drei Restaurants Principal, Internacional und Club Laurel erlesene Köstlichkeiten auf. Lediglich eine Vorab-Tischreservierung ist obligatorisch. Auch eine große Auswahl an Getränken ist inklusive. Ein ‚Gute Nacht-Snack‘ ab 22.30 Uhr rundet den Tag kulinarisch ab.

Im ‚Alles inklusive PLUS‘-Paket hat das Hotel nicht nur kulinarisch viel zu bieten, das spezielle Paket gilt auch für Freizeitaktivitäten wie Tennis, Paddle, Squash, Ping Pong, Minigolf, Beach Volleyball, Fitness-Studio, eine Golf-Demo sowie die geführten Spaziergänge (durch den außergewöhnlich schönen Garten und die Bananenplantagen oder nach Pastrana). Die Alles inklusive PLUS-Gäste tragen ein Armband, der Service ist persönlich und nicht übertragbar.

Hotel Jardin Tecina, Lomada De Tecina S/n, 38811 Playa de Santiago, La Gomera, Spanien, Tel. +34 902 222 140 oder weitere Informationen unter: www.jardin-tecina.com

Advertisement