Mittwoch , April 25 2018
Home / Golf exklusiv / Tee Time für die Elite im Damengolf: Gut Häusern beherbergt die UniCredit Ladies German Open 2010

Tee Time für die Elite im Damengolf: Gut Häusern beherbergt die UniCredit Ladies German Open 2010

Das einzige deutsche Turnier auf der Ladies European Tour (LET) hat sich in den letzten zwei Jahren zu einem Spitzenturnier in Europa gemausert. 48 der 50 bestplatzierten Proetten der Ladies European Tour gingen 2009 an der Start und 2010 wird es noch besser werden. Turnierbotschafterin und Lokalmatadorin Martina Eberl, welche gemeinsam mit Caroline Masson das Unicredit-Golfteam bildet, greift erneut an und die Grande Dame des europäischen Damengolfs, die Engländerin Laura Davies, wird zum 1. Mal seit ihrer 20jährigen Golfkarriere auf bayerischen Boden spielen. Das i-Tüpfelchen für ein Turnier der europäischen Spitzenklasse ist auch das Preisgeld, welches die UniCredit im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht hat. Erleben Sie vom 13. bis 16. Mai 2010 wieder Weltklassegolf bei den Damen!

Damengolf im Aufwind: Gut Häusern beherbergt 2010 bereits zum drittem Mal das außergewöhnliche Ladies European Tour-Event in Markt Indersdorf unweit von München

Golfer unter sich schließen schon Wetten ab, ob dieses Jahr wieder eine Außenseiterin bei der UniCredit Ladies German Open presented by Audi 2010 das Rennen macht, denn in den letzten beiden Jahren waren die Favoriten unter ‚ferner liefen‘. Die Premiere dieses Turniers im Jahr 2008 beendete Amy Yang aus Korea, welche an einem Turniertag sogar einen neuen Platzrekord mit 63 Schlägen aufstellte. Als beste deutsche Spielerin belegte Martina Eberl Platz 22, die Hannoveranerin Anja Monke schaffte Platz 25 und sage und schreibe 17.000 Zuschauer schauten den Damen gerne beim Golfspiel zu. 2009 sah es für die deutschen Spielerinnen besser aus und gleich drei schafften den Sprung unter die Top Ten: Martina Eberl, Anja Monke und Katharina Schallenberg. Außenseiterin Jade Schaeffer aus Frankreich gewann ihr erstes Turnier bei einem spektakulären Stechen mit der Spanierin Paula Marti-Zambrano und beide werden natürlich vom 13. bis 16. Mai 2010 wieder dabei sein. 2009 stieg die Zuschauerzahl bereits um 4.000 auf 21000 und dieses Jahr rechnet man noch mit mehr.

2010 hat der Anreiz für die Turnier-Teilnahme in neues Level erreicht, denn mit dem neuen Namen ‚UniCredit Ladies German Open presented by Audi‘ wurde das Preisgeld auf 330.000 € erhöht und die Siegerin geht mit einem Scheck in Höhe von rund 50.000 € nach Hause und erhält zusätzlich erstmals einen Sonderpreis: ein Audi A5 Cabriolet. Für ein Hole in one auf Bahn 15 gibt es einen Audi R8 Spyder. Zum ersten Mal in Gut Häusern dabei: Die Engländerin Laura Davis, welche seit 20 Jahren Profigolferinnen ist und auch die sechsfache schwedische Amateurmeisterin Helen Alfredsson, welche 1989 in Profilager wechselte. Die Schwedin hat allein auf der LPGA Tour bereits über 5,5 Mio. Dollar Preisgeld erspielt und zählt ganz klar zu den Favoritinnen. Zu den Sieganwärterinnen im Golfpark Gut Häusern zählen außerdem Becky Brewerton (Wales), Iben Tinning (Dänemark), Felicity Johnson (England), Linda Wessberg (Schweden), Tania Elosegui (Spanien), Rebecca Hudson (England), Anne-Lise Caudal (Frankreich), Emma Zackrisson (Schweden), Lisa Hall (England) und Nikki Garrett (Australien). Aus Österreich starten Nicole Gergely und Stefanie Michl, aus Italien Stefania Croce und Veronica Zorzi und aus der Schweiz Caroline Rominger und Florence Lüscher. Aus Deutschland geht Turnierbotschafterin Martina Eberl an den Start, Anja Monke (Hannover) und Caroline Masson (Düsseldorf).

Zeitplan für die UniCredit Ladies German Open 2010 presented by Audi

Montag, 10. Mai 11.30 Uhr Kanonenstart ‚Back to the roots‘ – Martina Eberl bittet ihre Kolleginnen der Ladies European Tour, Freunde, VIPs und Gäste an den Abschlag

Dienstag, 11. Mai Trainingstag der Spielerinnen

Mittwoch, 12. Mai 12 Uhr ProAm-Turnier, Kanonenstart von 33 Proetten und mit 99 prominenten Gästen

Donnerstag, 13. Mai ab 8 Uhr, 1. Turniertag Abschlag von Tee 1 und Tee 10

Freitag, 14. Mai ab 8 Uhr, 2. Turniertag Abschlag von Tee 1 und Tee 10. Cut nach der 2. Runde, die besten 60 Spielerinnen und alle schlaggleichen qualifizieren sich für die Finalrunden

Samstag, 15. Mai ab 8.30 Uhr, 3. Turniertag Abschlag von Tee 1

Sonntag, 16. Mai ab 8.30 Uhr, 4. Turniertag Abschlag von Tee 1 und ab ca. 16.30 Uhr Siegerehrung auf dem 18. Grün

Zum Rahmenprogramm finden Sie einiges hier!

 

Die Abschlagszeiten und aktuelle Infos findet man unter www.UniCreditladiesgermanopen.com

Der Gewinner für die VIP-Tickets steht fest: Mirko L. aus München. Herzlichen Glückwunsch!

LESETIPP

Die Grand Dame des Golfsports ‚Laura Davies‘ gewinnt die German Open 2010

Mit einer souveränen Finalerunde gewinnt die Engländerin Laura Davies die UniCredit Ladies German Open presented ...