Montag , Oktober 14 2019
Home / Lifestyle / Top 10 der teuersten Golflehrer

Top 10 der teuersten Golflehrer

Geld ist relativ und wenn man dafür sein Handicap verbessern kann, dürften die Honorare der weltweit teuersten Teaching Pros auch nicht erschrecken! Wie viel ist Ihnen eine Golfstunde wert? Hank Haney (Ex-Trainer von Tiger Woods) nimmt 10.000 Dollar pro Tag, David Leadbetter ca. 1.500 Dollar pro Stunde.

Bestverdiener als Teaching Pro: Michael Breed, David Leadbetter, Rick Smith (v.l.n.r.)

Dave Pelz – Tages-Honorar: 30.000 Dollar (trainierte z.B. Phil Mickelson)

Hank Haney – Tages-Honorar: 10.000 Dollar (trainierte u.a. Tiger Woods)

David Leadbetter Stunden-Honorar: 1.500 Dollar

Butch Harmon rechnet nach Stunden ab und verlangt 1.000 Dollar

Jim Hardy hat ein Stunden-Honorar von 750 Dollar

Jim McLean verlangt für einen halben Tag 2.500 Dollar, was bei 4 Stunden 625 Dollar ausmacht

Dave Stockton verlangt 600 Dollar pro Stunde

Michael Breed nimmt in New York 500 Dollar pro Stunde, was für New Yorker Verhältnisse schon fast günstig ist

Rick Smith verlangt 500 Dollar pro Stunde

Was auffällt, alle Pros leben und trainieren in USA. In Europa sind Golfstunden-Preise noch in einer anderen Liga. Mailen Sie uns doch, wie teuer Ihre teuerste Golfstunde war: redaktion@exklusiv-golfen.de und vergessen Sie nicht den Namen des Trainers.

Advertisement