Mittwoch , Februar 20 2019
Home / Bildergalerien / Deutschlands schönstes Clubhaus steht in Thüringen

Deutschlands schönstes Clubhaus steht in Thüringen

Als man im Jahre 2003 das ca. 160 Hektar große Gelände für das neue Golfresort Weimarer Land erwarb, bot sich ein alter, unter Denkmalschutz stehender Gutshof als perfektes Clubhaus an. Im April 2012 feierte man Eröffnung der 36-Loch-Golfanlage in der Mitte Deutschlands mit einem wunderschönen Clubhaus, welches man unprätentiös und ganz einfach ‚GolfHütte‘ nennt, obwohl sie gar nicht so simpel ist! 2013 folgt die Eröffnung eines 4-Sterne-Golf- und Wellnesshotels, welches mit einer 1.500 qm-großen Wellnesslandschaft nicht nur in Thüringen eine weitere Benchmark in Richtung ’schönstes Golfhotel‘ brechen wird. Wir sind gespannt und schauen bestimmt wieder im Weimarer Land vorbei!

weiter .. zurück

image-346

Gemütliche Loungeecke mit Ledercouch und Leselampe


image-344

Lichtdurchflutete Eß- und Loungeecken sind perfekte Rückzugorte an Tagen, wo man sich nicht so gerne im Freien aufhält


image-345

Überall trifft man auf jahrhundertealtes Holz, gut zu erkennen an den Balken, welche unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten aufbereitet wurden und überall zu sehen sind


image-347

In der obersten Etage von insgesamt drei befindet sich der große Festsaal für Gala-Abende oder Feste wie Hochzeit oder Geburtstag


image-348

Bei sonnigen Wetter kann man es sich auf der Terrasse gemütlich machen


image-349

Nicht viele Golfplätze haben einen historischen Gutshof als Clubhaus. 2013 folgt noch ein Golf- und Wellnesshotel


image-350

Landleben pur: Wer fährt hier nicht gern mit einem Elektrocart herum!


image-351

Das Golfresort mit den beiden 18-Loch-Golfplätzen ‚Goethe‘- und ‚Feininger‘-Course wurden vom dt. Golfplatzarchitekturbüro Städler Golf Courses designed


image-352

Das 4 Sterne Golfhotel mit 1.500 qm Wellness-Bereich wird im Frühjahr 2013 eröffnet


image-353

Aufgrund Denkmalschutz wurde das neue Clubhaus von Grund auf saniert

weiter .. zurück

Ob von Dortmund, Frankfurt, Wiesbaden, Nürnberg, Berlin, Cottbus oder Lüneburg – von überall braucht man ca. drei Auto-Stunden, um in Deutschlands neuesten Golfresort Weimarer Land zu kommen. Bauherr und Besitzer ist die in Thüringen ansässige Grafe-Gruppe mit CEO und Amateurgolfer Matthias Grafe, deren Unternehmen heute zu den modernsten Compound- und Masterbatch-Herstellern Europas gehört.

Auch bei der Auswahl der Golfplatz-Namen hat man lange überlegt. Den sportlich sehr anspruchsvollen Par-72-Course benannte man nach Goethe, welcher 1775 nach Weimar übersiedelte und bis zu seinem Tod 1832 hier lebte. Als Gegensatz zum Goethe-Course steht der Feininger-Course, welcher für Anfänger und weniger ambitionierte Spieler (Par-71) geeignet ist. Berühmt geworden ist der New Yorker Lyonel Feininger durch die Malerei und auch er hat Bezug zu Thüringen, denn von 1906 bis 1937 malte er Bilder von Kirchen und Dorfkernen des Weimarer Umlandes. In Dessau steht ein Feininger Haus, wo man seine Landschaftsbilder anschauen kann.

GolfResort Weimarer Land, Gut Krakau, Karl-Liebknecht-Sraße 34, 99444 Blankenhain, Tel. +49 3645961275