Samstag , November 16 2019
Home / Golf exklusiv / Rosenheimer Golfwoche 2013: Handicap-Jagd auf bayerisch

Rosenheimer Golfwoche 2013: Handicap-Jagd auf bayerisch

Hochsommer-Golfen vom Feinsten: Vom 5. bis 10. August 2013 kann man auf insgesamt sechs Golfplätzen in der oberbayerischen Chiemsee-Alpenland-Region hintereinander abschlagen. Nur am Finaltag (10.8. im GC Mangfalltal) ist ein Gala-Dinner mit opulenter Abendveranstaltung unter dem Motto: ‚Casino Royale‘ geplant. Wer kein Glück beim Golfen hatte, kann an echten Casino-Tischen oder Spielautomaten hier sein Spieler-Glück ausloten! Alles über die Rosenheimer Golfwoche 2013!

Bayerns neuestes Golfresort: Im April 2013 eröffnet in Grassau der neue exklusive 18-Loch Golfplatz Achental.

Rosenheimer Golfwoche Tag 1: Golfplatz Achental am Chiemsee 

Designed vom deutschen Golfplatzarchitekten Thomas C. Himmel wurde hier viel Augenmerk auf die Landschaft gelegt. In Anlehnung an die Moorlandschaft prägen viel Wasser und große Feuchtflächen den 18-Loch-Platz. Die Golfakademie leitet Head-Pro Martin Höcker. Zum Golfplatz ist eine Golflounge geplant. Mehr zum Golfplatz!

Rosenheimer Golfwoche Tag 2: Golfplatz Ruhpolding

Die 18 Bahnen des Golfclubs Ruhpolding, die sich über ein 86 Hektar großes Gelände aus ehemaligen Wiesen und Weiden ziehen, bieten ein Spielgeschehen von atemberaubender Natur. Die anspruchsvollste Bahn ist das 13. Loch, ein Par 5 von 571 Metern Länge. Platzrekord sind 65 Schläge von weiss und insgesamt 16 prominente Medaillen-Gewinner sind Mitglieder im Club. Mehr zum Golfplatz!

Rosenheimer Golfwoche Tag 3: Golfplatz Schloss Maxlrain

Schloss Maxlrain liegt auf dem Grundstück des Renaissanceschlosses Maxlrain mit einem phantastischen Panorama auf den Wendelstein. Der Platz ist mit 140ha grosszügig bemessen, so dass ein Slice beim Abschlag garantiert nicht auf einem anderen Fairway liegt. Mehr zum Golfplatz!

Rosenheimer Golfwoche Tag 4: Golfplatz Höslwang

Die Terrassse ist hier der Lieblingsplatz der Golfer, grenzt sie direkt an Grün Loch 18 und bietet das perfekte Ambiente für den Sundowner Cocktail. Das neue Clubhaus wurde 2008 gebaut und erhielt nur ein Jahr später den Holzbaupreis 2008, aber auch der Golfplatz hat einen Preis verdient. Wasserhindernisse machen die Platzarchitektur zu einer Herausforderung. Ausblicke wie zum Beispiel vom Tee 5 direkt auf die Höslwanger Kirche sind einmalig. Mehr zum Golfplatz!

Rosenheimer Golfwoche Tag 5: Golfplatz Pfaffing

2012 war hier die Challenge Tour zu Gast. Der von vielen als Wald- und Wiesenplatz bezeichnete Golfplatz hat sich in den letzten Jahren zu einem Meisterschaftsplatz entwickelt. Die vergleichsweise kleinen Grüns der Parkland-Anlage sind von dichten Rough gesäumt und überdies schwer zu lesen. Höchste Präzision ist beim Schlag aufs Grün gefragt. Mehr zum Golfplatz!

Finale Rosenheimer Golfwoche Tag 6: Golfplatz Mangfalltal

Highlight ist hier auch das Clubhaus, ein umgebautes Bauernhaus aus dem Jahr 1833, welches urgemütlich ist. Am 10. August 2013 wird es in ein Casino verwandelt, denn unter dem Motto ‚Casino Royal‘ wird man beim Finale der Rosenheimer Golfwoche Roulette, Black Jack und Automaten spielen können. Mehr zum Golfplatz!

Prominenz bei der Rosenheimer Golfwoche

Auch Golf-Profi Elisabeth Esterl oder ‘Lisl’ wie sie auf der Tour genannt wird, lässt sich die sportliche Golfwoche nicht entgehen und teet an jedem Turniertag auf. Sie ist eine der erfolgreichsten Damen Proetten Deutschlands. Sie war die erste deutsche Spielerin, welche sich für den Solheim Cup qualifizieren konnte. Seit 15 Jahren spielt die gebürtige Niederbayerin jetzt schon auf der LET (Ladies European Tour). Auch Stephanie Kirchmayr, welche während des Media Cups bei den Ladies German Open gegen die Journalisten abschlug, hat sich angemeldet. Allerdings schafft sie es nicht, jeden Tag dabei zu sein.

Alle sechs Turniere sind vorgabenwirksam und werden in drei Klassen nach Einzel-Stableford gespielt. Gewertet werden Brutto, Longest Drive und Nearest to the Pin, jeweils für Damen und Herren, außerdem drei Nettopreise je Klasse. Die Anmeldung für die Turniere ist online sowie bei allen teilnehmenden Golfclubs bis 24 Stunden vor Turnierbeginn möglich. Das Nenngeld beträgt 59 Euro/ 30 Euro (Nicht-Mitglieder/ Mitglieder) inklusive Greenfee, Half-Way, Siegerehrung und Startgeschenke, für das Finale 75 Euro mit allen erwähnten Leistungen sowie Abendessen. Online-Anmeldung möglich: www.rosenheimer-golfwoche.de

LESETIPP

Rosenheimer Golfwoche: Golf-Celebrities, Casino Royale und Charity

Rekordteilnahme bei der Rosenheimer Golfwoche: Über 500 Golfer teeten während des bayerischen Golfevents auf sechs bayerischen Golfplätzen auf. Eva-Maria Zettl von Evagolf organisierte die Golfevents für den Wirtschaftlichen Verband der Stadt Rosenheim.