Mittwoch , Juni 26 2019
Home / Golf exklusiv / Pop-up-Golfplatz: 30 Tage Golfen auf der Engstligenalp in 2.000M ü. Meerespiegel

Pop-up-Golfplatz: 30 Tage Golfen auf der Engstligenalp in 2.000M ü. Meerespiegel

Die Engstliegenalp gehört im Sommer den Kühen. Erst bei Vegetationsstop treten sie ca. Anfang September ihren Weg ins Tal an. Dadurch ist der Rasen bis auf eine äusserst kurze Höhe ‚abgegrast‘, die Nachbehandlung für den Golfsport fällt auf ein Minimum zurück. Die kühne Idee, einen temporären Golfplatz zu eröffnen, hatten gleich einige  Einheimische gemeinsam. Und zum Schutz der Alpenflora sind die 18 Loch teilweise aus Kunstrasen und nur bis 10. Oktober 2010 geöffnet.

Fünf Wochen lang nach dem offiziellen Almabtrieb der Sommerbewohner, vom 9. September bis 23. Oktober 2016 können Genussgolfer auf dem höchstgelegenen 18-Loch-Pop-up-Golfplatz Europas, 2‘000 m. ü. M., die Schläger schwingen.

 

Uriges Golferlebnis: auf dem neu eröffneten Golfplatz der nahen Engligenalp inmitten einer geschützten Kulturlandschaft mit atemberaubendem Blick auf das Wildstrubelmassiv.

Extreme Höhendifferenzen vom Abschlag zum Green, eine Spanne von Par 3 bis Par 5, Bäche und Steinsektoren sowie oft schnell wechselnde Wind- und Wetterverhältnisse – hier erlebt man Golfabenteuer! Die Golfballreinigung mit einfachen Borsten oder mit einem Holzkessel und Kerzen verspricht Putz-Neuland! Und eine Sennhütte als Clubhaus betritt man auch nicht jeden Tag.

Der 1. Gebirgsplatz dieser Art wurde auf ‚Golf Mountain‘ getauft und die Grüns und Abschläge sind jeweils aus Kunstrasen. Die Fairways sind Schweizer Landschaft pur.  Der höchstgelegene 18-Loch Golfplatz Europas verbindet Wildnis mit Eleganz. Naturliebhaber  kommen auf ihre Rechnung. Die Driving Range und der stilvolle Golfclub in einer heimeligen Sennhütte komplettieren das umfassende Angebot.

Die Engstliegenalp gilt seit 1996 als Kulturlandschaft von großer nationaler Bedeutung und kann mit einem Naturschutzgebiet gleichgestellt werden. Deshalb sind die 18 Golflöcher vom Golfplatz ‚Golf Mountain‘ nur 30 Tage pro Jahr geöffnet. 

Das nahegelegene Designhotel The Cambrian als Mit-Initiator des 1. Pop-up-Golfplatzes liegt im noch sehr ursprünglichen Schweizer Bergdorf Adelboden und hat für Golfer extra ein Packages aufgelegt: Zwei Übernachtungen inklusive täglichem Frühstücksbüffet und einem Vier-Gang-Menü sowie zwei Greenfees, Bergbahntickets für zwei Tage, eine Golfmassage und ein kleines Golfpräsent www.thecambrianadelboden.com

LESETIPP

Der ENGADIN GOLF CLUB St. Moritz feiert 125 Jahre

Der älteste Golfclub der Schweiz, der Engadiner Golfclub, der 1893 gegründet wurde und im malerischen Engadin liegt, feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen mit einer Reihe von Golf- und Gedenkveranstaltungen und blickt gleichzeitig auf eine bewegte Geschichte zurück. Der Engadiner Golfclub hat nicht nur eine faszinierende Geschichte zu erzählen, sondern die Tatsache, dass der Golfclub zwei getrennte, sehr unterschiedliche Golfplätze beherbergt, die eine Meile voneinander entfernt liegen und von einer einzigen Organisation, dem Golf Engadin St. Moritz, betrieben werden, unterscheidet ihn von den meisten traditionellen Golfclubs.

Advertisement