Freitag , September 21 2018
Home / Lifestyle / Neue Autos für Golfer: Gleich ‚4‘ von VW

Neue Autos für Golfer: Gleich ‚4‘ von VW

Auf dem Genfer Autosalon gab es wieder einige Autopremieren. Gleich vier kommen vom Wolfsburger Unternehmen VW. Neben dem neu konzipierten Touran und dem aktualisierten Sharan wurde der neue Passat Alltrack gezeigt. Das Sport Coupé Concept GTE zeigt allerdings einen Ausblick auf die künftige, progressive Design-Sprache von Volkswagen.

Sport-Coupe-Concept-GTE-Fotocredit-VW
480 Liter-Kofferraumvolumen sieht man dem neuen Sport Coupé Concept GTE nicht an!

Die viertürige, viersitzige Concept-Studie begeistert mit ihrem progressiven Design im Stil eines exklusiven Sportwagens. Das elegante Modell verfügt über einen innovativen Plug-In-Hybridantrieb – bestehend aus einem V6 TSI-Aggregat und zwei Elektromotoren. Bei einer Systemleistung von 279 kW / 380 PS verbraucht das Sport Coupé durchschnittlich nur 2,0 Liter
pro 100 Kilometer. Der avantgardistische Gesamteindruck spiegelt sich vor allem im Design der Frontpartie wider. Hier verschmelzen Kühlergrill, Scheinwerfer und das VW-Emblem zu einer Einheit. In einem flachen Bogen spannt sich das Dach von der weit nach hinten gerückten A-Säule – und der dadurch besonders langen Motorhaube – bis in das Heck
hinein. Trotz dieser faszinierenden Proportionen bietet das viertürige Sport Coupe eine souveräne Kopffreiheit auf allen Sitzplätzen und verfügt zusätzlich über einen 480 Liter großen Kofferraum.

Mit der Neuauflage des Touran geht mittlerweile die dritte Generation des bereits 1,9 Millionen verkauften Familienvan an den Start. Das Raumangebot mit einen multivariablen Innenraum wurde signifikant vergrößert. Ein Kofferraumvolumen bis zu 1980 Litern, sechs neue sparsame Motoren und ein in seiner Klasse wegweisendes Angebot an Assistenzsystemen zeichnen den Touran aus. Auch der Bereich Infotainment nimmt einen hohen Stellenwert ein: Insgesamt fünf Radio- und RadioNavigationsgeräte sind für den aktualisierten Touran erhältlich; die Einbindung von Smartphones via ‚App Connect‘ ist je nach Gerät ebenfalls möglich.

Technisch aufgewertet wurde auch der große Familienvan Sharan. Zahlreiche neue Komfort- und Assistenzsysteme und ein breites Spektrum an Infotainmentsystemen lassen den neuen Sharan zu einem der fortschrittlichsten Modelle in seinem Segment avancieren. Komplett erneuert wurden auch die kraftvollen wie effizienten Benzin- (TSI) und Dieselmotoren. Die Aggregate erfüllen durchgängig die Euro-6-Abgasnorm und verbrauchen bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff. Neben den beiden Familienvans feierte auch die neueste Generation des Passat Alltrack Genf-Debüt. Das neue Modell basiert – wie sein
Vorgänger – auf dem Passat Variant. Robuste Stoßfänger und Seitenschwellerabdeckungen, permanenter Allradantrieb 4Motion ein spezielles Offroadfahrprogramm, ein angepasstes Fahrwerk und zahlreiche Fahrerassistenzsysteme sorgen dafür, dass der Allrad Allrounder sowohl ausgezeichnete Offroadeigenschaften als auch exzellenten Reisekomfort bietet. Schauspieler Adrian Brody und Model Lena Gercke durften den Passat Alltrack Ende 2014 bereits testen.

LESETIPP

Porsche Macan: Rechtzeitig zur neuen Golfsaison läuft er vom Band

In den neuen Mini-SUV von Porsche passt logischerweise viel Golfgepäck, was in den 918er Spyder unmöglich wäre. Dafür stecken Designdetails des Hybrid-Supersportwagens in dem neuen SUV. Die Preise beginnen bei 57.930 € für den Macan S bis 79.826 € für den Macan Turbo.

Advertisement