Sonntag , September 22 2019
Home / Lifestyle / Hermes Paris: Neue Sportuhren

Hermes Paris: Neue Sportuhren

Zwei neue Uhrenkollektion peppen heuer die Golfsaison auf, obwohl man sich als Inspirationsquelle nicht im Golfsport, sondern in der Welt des Pferde- und Segelsports umschaute.

Zwischen 1.850 und ca. 3.000 € je nach Modell und Ausführung kosten die Sportuhren von Hermes Paris.

Die legendäre Kollektion Arceau hilft einer neuen Version in den Sattel: Die Arceau Chrono Bridon erscheint in fünf Modellen, welche sich durch ein neues Armband mit Lasche auszeichnen. Das wohl gerundete Gehäuse, die an Steigbügel erinnernde asymmetrischen Bandanstöße und die sanft abgeschrägten Ziffern bleiben dagegen dem von Henri d’Origny entworfenen Originalmodell aus dem Jahre 1978 treu. Die an Zaumzeug angelehnte kleine Lederlasche befestigt mit einem Sattlernagel das Armband am Gehäuse. Seit Bestehen des Pariser Hauses gilt Hermes weltweit als Inbegriff für perfekte Sattlerkunst. Die neuen Armbänder im unverkennbaren Barenia-Kalbsleder oder dem in der Fertigung sehr anspruchsvollen Zaumzeugleder gibt es wahlweise Schwarz, Indigoblau, Ebenholz- oder Naturfarben setzen sie die Wölbungen des Gehäuses fort. Die Sportuhr mir Chronographenwerk mit Automatikaufzug hat auf dem Zifferblatteinen Sekundenzeiger in sportlichem Orange, mit welchen man die Rundenzeit gut im Blick hat.

Bei der Clipper Sport ist ein Gehäuse in Titan und Edelstahl im Spiel und beim Armband kann man auch aus einer Palette leuchtender Farben wählen. Erinnert Sie auch die Lünette an die Form der Bullaugen großer Segelschiffe des 19. Jahrhunderts? Es gibt drei verschiedene Versionen mit einem Gehäuse in zwei fein gearbeiteten Metallen. Während Edelstahl für die Lünette und den Boden verwendet wird, besteht das Mittelteil aus Titan, einem ebenso leichtem wie leistungsstarken, im Segelsport sehr beliebten, Material. Hoch und schmalgliedrig zeichnet sich auf dem Kautschukarmband das Initial H des Hauses ab. Arabische Ziffern umranden ein Dreieck zur Datumsanzeige, im Farbton des Sekundenzeigers. Im Dunkeln leuchten die mit Superluminova beschichteten Schwertzeiger und Stundenmarkierungen, um jederzeit eine perfekte Ablesbarkeit zu gewährleisten. Auch die gegen den Uhrzeigersinn drehbare Lünette mit ihrer Messskala bietet einen leuchtenden Anhaltspunkt bei 12 Uhr.

Advertisement