Mittwoch , November 20 2019
Home / Golf exklusiv / Golftraining im Winter: Effektive Übungen für daheim

Golftraining im Winter: Effektive Übungen für daheim

Wenn draußen die Temperaturen auf den ‚Nullpunkt‘ sinken, motten die meisten Golfspieler ihr Golfequipment ein und schwingen über Monate nicht ihre Golfschläger. Da verwundert es auch nicht, wenn sich viele im Frühjahr dabei ertappen und während ihrer ersten Golfversuche behaupten: ‚Ich hab meinen Schwung verloren‘. Sie haben recht! Der Münchner Golflehrer Christian Görlitz zeigt uns, wie einfach es ist, auch mit einer Banane, einen Kochlöffel oder mit einem Fußball an seiner Golftechnik zu arbeiten. 

golf-winter-training-mit-golfpro-christian-goerlitz
Playing Pro Christian Görlitz zeigt Euch, wie Ihr mit Kochlöffel, Fußball oder Banane an Eurer Golftechnik feilt.

Wer sein Handicap gleich zu Anfang der Saison halten oder sogar verbessern möchte, muss auch in den Wintermonaten trainieren. Dabei können Hilfsmittel wie Banane oder Kochlöffel verwendet werden, wenn die Golfschläger nicht in greifbarer Nähe sind.

Für die Golf-Routine sind folgende Fragen entscheidend:

1.: Wie halte ich den Schläger? ‚Drei Viertel der Golfer haben einen falschen Griff!‘, sagt Christian Görlitz.

2.: Wie stehe ich am Ball? Ein Kollege von mir sagte einmal: Wie kommt der Affe aus den Wald?’ Dies bringt es auf den Punkt, wie man sich Hinstellen muss!’ Viele Wackeln zu sehr mit den Hüften oder bei manchen ist die Hüft- oder Schulterdrehung falsch.

In fünf Golf-Videos zeigen wir Euch, wie man z.B. an einer Wand die perfekte Schulterdrehung üben kann. Mit einem Fußball zwischen die Beine geklemmt, übt ihr die perfekte Hüftdrehung. Und mit einem Kochlöffel zeigt Euch Christian, wie man das gefürchtete Löffeln verhindern kann.

LESETIPP

Mein Golfsport: Wie man Trainingsleistung und Regeneration fördern kann

Vier Fakten über das Golftraining, wenn man mehr Leistung erreichen will!