Freitag , Juli 19 2019
Home / Golf exklusiv / Jetzt kommt der Wuff-Golfcart: Einfach WAU!

Jetzt kommt der Wuff-Golfcart: Einfach WAU!

Der erste E-Golf-Car mit Hunde-Lounge-Ausstattung fährt jetzt im österreichischen GC Gut Brandlhof im Salzburger Land. Die Sonderausstattung ist allerdings nicht nur die Hundeladezone sondern als Hunde-Gimmick eine eigene Kühltruhe fürs Hundewasser!

Dog-Lounge-Car-Fotocredit-Brandlhof
Mal schaun, ob andere Golfclubs nachziehen!

‚Welpen, Junghunde, sehr kleine Hunde und Hundesenioren sind die ‚Zielgruppe’ unseres nagelneuen Dog-Lounge E-Golf-Cars‘, stellt Brandlhof-Chef Alexander Strobl den neuen Hunde-Golf-Car vor. Die Ausstattung des Gefährts bietet, zusätzlich zu den Features eines gewöhnlichen E-Golf-Cars, alles, was ein Golfer-Hund an standesgemäßem Service erwartet: rutschfester Einstieg, eine aufrollbare Markise als Sonnen- und Regenschutz, jeweils eine Wasser- und eine Futterschüssel, eine Feuchtigkeit saugende Hundematte, ein Lounge-Polster, Hundeleckerlis und Hundespielzeug sowie eine Kühltruhe fürs Hundewasser. Miet-Preis: 30 € pro Golfrunde und damit kostet das Hundegefährt genauso viel wie ein herkömmlicher Golfcart. Die golfenden Brandlhof-Inhaber Birgit Maier und Alexander Strobl führen die Hälfte für ein von ihnen unterstütztes Hunde-Hilfsprojekt sogar noch ab. Charity für Vierbeiner in einer neuen Dimension. Letztes Jahr führten sie hier auch die Golf-Platzreife für Hunde!

LESETIPP

148. British Open 2019: Ganz Deutschland schaut auf einen Regensburger

Die British Open ist mit 10,75 Millionen Dollar (rund 9,53 Millionen Euro) dotiert. Der Sieger bekommt rund 1,93 Millionen Dollar (1,71 Millionen Euro) und die Claret Jug überreicht.

Advertisement