Montag , September 24 2018
Home / News / EuropeanTour und Ladies European Tour (LET) diese Woche zu Gast in Marokko

EuropeanTour und Ladies European Tour (LET) diese Woche zu Gast in Marokko

Nach 2001 findet erstmalig wieder ein European Tour Event in Marokko statt

Der derzeitige König von Marokko Mohammed Ben Al-Hassan ist nicht nur König,  sondern auch gemäß der langen königlichen Tradition, selbst regelmäßiger und passionierter Golfer. Wenn wundert es daher, dass die Investitionen in den GolfSport & Golf Tourismus künftig die Attraktivität von Marokko als Golf Destination weiter ausbauen sollen.

Im November 2009 erhielt Marokko  die Auszeichnung als „Golf Destination des Jahres 2010 in Nordafrika, im Mittleren Osten und Ozeanien“ vom Internationalen Verband der auf Golf spezialisierten Reiseveranstalter (IGATO – International Association of Golf Tour Operators).

Der Award belohnt die Investitionen Marokkos, das touristische Golf-Angebot zu verbessern und zu promoten. Die angesehene Auszeichnung wird von den IGATO-Mitgliedern vergeben. Marokko hat sich durch seinen hohen Standard in Sachen Golf und die hohe Anzahl von 21 Golf-Plätzen zu einer attraktiven Golf-Destination entwickelt.

Besondere Highlights sind die Neueröffnungen der letzten zwei Jahren wie der Golf de L’Océan in Agadir, der Samanah Golf Club in Marrakesch und die Plätze der neuen Resorts in Mazagan sowie Saidia, die von weltbesten Golfplatz-Designern konzipiert wurden.

Ein weiterer Schritt in der zielgerichteten Tourismusarbeit erlebt diese Woche seinen Höhepunkt. Zeitgleich gastiert die European Tour anlässlich der Hassan II Golf Trophy in Rabat und auf selben Kurs (ist immerhin eine 45 Loch Anlage) gastiert die Ladies European Tour Coupe Lalla Meryem.

Das Preisgeld der Herren ist  mit 1.375 Mio. Euro dotiert und  für europäische Tour-Event-Verhältnisse ganz stattlich. BMW Open Gewinner 2009 Nick Dougherty, Paul McGinley, Darren Clarke, Francesco Molinari und aus Deutschland Marcel Siem sind am Start. Bei den Damen sind die Deutschen Anja Monke, Elisabeth Esterl und Bettina Hauert dabei.

Der Austragungsort: Royal Golf Dar Es Salam

Royal Golf Dar Es Salam (45-Loch-Platz. Roter Parcours Par 73-6702 m, blauer Parcours Par 72-6220 m, grüner Parcours Par 32-2060 m). Hier wird um die berühmte Trophée Hassan II gespielt. Der von Robert Trent Jones entworfene Platz wurde 1971 eröffnet und bietet prachtvolle Fairways zwischen Palmen, Eukalyptusbäumen und Überreste aus der Römerzeit. Spieler wie Vijay Singh, Billy Casper, Santiago Luna, Payne Stewart, Colin Montgomery oder Nick Faldo haben sich hier schon einen Namen gemacht.

Advertisement