Mittwoch , April 24 2024
Home / News / Musik mit Golfbällen: Weltpremiere am 19.09.09 in Fleesensee

Musik mit Golfbällen: Weltpremiere am 19.09.09 in Fleesensee

Golf & Classic im Golf & Country Club Fleesensee
Golf & Classic im Golf & Country Club Fleesensee

Auf halbem Wege zwischen Berlin und Hamburg, am Rande des Müritz-Nationalparks und inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte liegt der einzige Robinson Club Deutschlands: der Golf & Country-Club Fleesensee, welcher zum größten Golf-Resort Nordeuropas zählt. Alle Einrichtungen und Angebote, welche man an Robinson so schätzt, sind natürlich vorhanden: Anspruchsvolle Kulinarik, perfekte Kinderbetreuung und ein umfangreiches Sportangebot, wo natürlich Golf eine große Rolle spielt. Golfplatz und die 201 Zimmer des Hotels verteilen sich auf einem 66.000 qm großen Areal, welches sich dezent in die Landschaft einfügt. Und am 19. September 2009 gibt es eine außergewöhnliche Weltpremiere, wenn die Musiker der Neubrandenburger Philharmonie, der Cellist Jan Vogler, die Violinistin Mira Wang, der Pianist Stefan Malzew und über 100 Golfer zu einem gemeinsamen Open-Air-Konzert auf der Driving-Range des Schloss-Course im Golf & Country Club Fleesensee aufspielen. Durch das Klacken und leichte Zischen der Golfbälle direkt nach dem Abschlag entstehen Töne von pianissimo bis fortissimo und geben musikalischen Klängen eine Eigendynamik der besonderen Art. Höhepunkt des Abends: Zum „Hummelflug“ von Rimski-Korsakow werden 100 Amateur-Golfer ungefähr 2.000 fluoreszierende Bälle in den nächtlichen Himmel schlagen. So dürfte das Konzert auch visuell zur Weltpremiere werden.
Land Fleesensee Tourismus, Marktplatz 12, 17213 Göhren-Lebbin, Tel. 039932/800100, www.golf-und-classics.de


LESETIPP

Golfcourses Portugal: Auszeichnung für besonderen Golf Passport

Cascais ist eine charmante Küstenstadt in Portugal, die ungefähr 30 Kilometer westlich von Lissabon liegt. Mit einem innovativen Golfpass, mit welchen man die besten Golfplätze der Region spielen kann.

Erste Turn Around Aging Konferenz in München: Longevity update

Was ich als Amateurgolferin mitgenommen habe: Vom richtigen Magnesium über die Mizellentechnologie für bessere Bioverfügbarkeit bis zur Wasserstoff-Therapie. Nina Ruge sagte es : 'Es wird alles gut, man muss nur etwas dafür tun!'

Consent Management Platform von Real Cookie Banner