Donnerstag , April 25 2019
Home / Golf exklusiv / Golfcart auf dem Genfer Automobilsalon: GARIA hat jetzt Straßenzulassung

Golfcart auf dem Genfer Automobilsalon: GARIA hat jetzt Straßenzulassung

Bereits 2010 stellte der finische Autobauer GARIA Velmet seinen Luxus-Golf-Cart zwischen den Supersportwagen in Genf vor. Nach Detroit, Frankfurt, Paris und Tokio zählt Genf zu den wichtigsten Automobil-Ausstellungen und 2010 haben einige über den 1. Golfcart auf dem Genfer Automobilsalon gelacht. Jetzt bekommt das Elektroauto für den Golfplatz aber die Straßenzulassung für Europa und vielmehr Einsatzmöglichkeiten als auf dem Golfplatz!

Vom Golfplatz in die Arbeit oder vom Büro direkt auf dem Golfplatz! Der Luxus-Golfcart GARIA darf ab April 2011 auch auf allen europäischen Straßen fahren!

Schneller als 25/km kann er nicht fahren, dann riegelt der sportliche Golf Car ab. Dafür ist sein Standard-Interior für Autoliebhaber besonders exklusiv: Ledersitze, eine spezielle Lackfarbe (drei Standard, fünf Special Editions) oder die Farbe des Spezialdaches (drei Farben Standard, fünf Special Edition Farben), zwei Chromfelgen und Superspeichen. Nur die beheizbare Frontscheibe muss man extra bestellen und bezahlen.

Vor einem Jahr haben wir den Garia bereits ausführlich vorgestellt: Hier geht es zum ARTIKEL! Die Preise beginnen bei 13.999 € netto ohne Straßenzulassung bis 15,999 € netto mit Straßenzulassung.

LESETIPP

Geschenke für Golfer: Diese Golfcart-Griffheizung ist ’nice‘!

Ein deutscher Golfcarthersteller hat die Lösung für kalte Hände: Statt Handschuhe an und ausziehen einfach am beheizbaren Trolleygriff die Hände wärmen. Und noch weitere XMAS-Geschenke ab 39 € ...

Advertisement