Samstag , April 21 2018
Home / Lifestyle / Nobel zum Golfplatz: Maybach-Landaulet

Nobel zum Golfplatz: Maybach-Landaulet

Maybach Landaulet, Foto: Maybach
Maybach Landaulet, Foto: Maybach

Mit dem neuen Maybach-Landaulet setzt Daimler neue Maßstäbe in Sachen Luxus. Fahrzeugschlüssel aus puren Gold, gestickte Initialen in den Kopfstützen oder Chromveredelung mit einer 24-Karat-Gold-Auflage bescheren Maybach-Fans schlaflose Nächte. Rolls Royce und Bugatti wurden rasant schnell von den ersten Plätzenverdrängt.

Man kennt es von Superyachten und rasanten Learjets, dass die edelsten und feinsten Materialien zum Einsatz kommen und der neue Besitzer auch Spezialanfertigungen wünscht, welche nicht unbedingt den Allerweltsgeschmack treffen. In der Regel kauft man auch eine Maybach-Limousine nicht per Katalog. Individuelle Extravaganzen gehören zum Programm genau wie die siebenstellige Kaufsumme. Neben einem Chauffeur im abgeschlossenen Fahrerbereich zählen bei dem Luxus-Cabriolet die Feinheiten. Dort wo das Doppel-M-Emblem in das Leder reliefartig eingearbeitet ist, macht Daimler gern für das Familienwappen oder für die persönlichen Initialen Platz. Als Stickerei in den Kopfstützen, in exklusiver Siebdrucktechnik in den Farben Gold und Silber auf Klavierlack oder beispielsweise als Kopfkissen mit gelasertem Familienwappen beherrscht Maybach die „Wunschlos glücklich“-Klaviatur. Kleiderhaken aus weißen Leder, ein Boden aus weißem Velourteppich und ein Vertu-Designer-Handy aus weißen Leder können nur noch von 20 Zoll großen, weiß lackierten Felgen mit elf glanzgedrehten Speichen getoppt werden. Nicht zu vergessen die weiße Persenning, welche in 16 Sekunden aus einer Limousine ein luxuriösen Cabrio macht. Wer seine neuesten und ganz privaten Golfaufnahmen kurz vor dem Spiel noch einmal schnell studieren will – eine Trennwand mit eingelassenen Videobildschirmen macht die Schwunganalyse zu einer ganz privaten Angelegenheit.

 

Personal Liaison Manager von Maybach
Wer sein neues Flagschiff lieber in ein rollendes Büro umwandeln will – auch ein spezielles Business-Paket für Notebook-Nutzer mit mobilen Internetzugang und Drucker gehört seit geraumer Zeit zur Wunsch­ausstattung. Sollte doch noch etwas fehlen, ruft man den „Personal Liaison Manager“ von Maybach an, welcher rund um die Uhr für den frisch gebackenen Maybach-Besitzer zur Verfügung steht. Beispiellos übernimmt er auch die Planung von Wartungsterminen oder die Reservierung der Startzeit für die nächste Golfrunde. Mit dem Maybach Landaulet kauft man eben auch ein „Wunschlos glücklich“-Paket fürs normale Leben.
Maybach Center München, Tel. 0180/5005542.